Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

140061 KU Wahlen in Afrika: Instrument der Demokratisierung oder Mittel zum Machterhalt? (2013W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

(teilgeblockt, 6 mal im Semester)

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 22.10. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 29.10. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 05.11. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 12.11. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 19.11. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 26.11. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 03.12. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 10.12. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 17.12. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 07.01. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 14.01. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 21.01. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 28.01. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Demokratisierungsprozesse als politische Konditionalität der westlichen Akteure im Rahmen des good governance Diskurses oder (Re-) Legitimisierungsversuch afrikanischer Regierungen? Wie wirken sich die letzten zwei Jahrzehnte aktiver Demokratie- und good governance-Förderung auf afrikanische Gesellschaften aus? Die Rolle internationaler, regionaler und sub-regionaler Organisationen im Demokratie- und Governancediskurs und ihr Beitrag dazu sowie Analyse der jeweiligen Interessen; Beiträge verschiedener Akteure (Zivilgesellschaft, Opposition, politische Parteien, Medien, Eliten, Institutionen, Kirchen und religiöse Bewegungen, Befreiungs- und Widerstandsbewegungen u.a.) zur Steuerung von Demokratisierungsprozessen; Überlegungen zu Messung von Quantität und/oder Qualität von Demokratie; Bilanz, Herausforderungen und Zukunftsaussichten: Erfolge und Fehlschläge. Die Möglichkeiten und Grenzen von internationaler Wahlbeobachtung und Assistenz; Diskussion um alternative Formen zum ‚westlichen’ Konzept von Demokratie; Augenmerk wird auf aktuelle politische Geschehnisse in Afrika gelegt, unter Berücksichtigung historischer Entwicklungen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheitspflicht, Mitarbeit und aktive Teilnahme an den Diskussionen, Präsentation und Endarbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Vertiefung des Verständnisses von entwicklungspolitischen Fragestellungen, Inhalten und Herangehensweisen; Aneignung bzw. Vertiefung der Kenntnisse zur politischen Zeitgeschichte Afrikas; Umfassende und kritische Auseinandersetzung mit für die Demokratie und Governanceforschung releventen Fragestellungen und Forschungsansätzen; kritische Diskussion gängiger Stereotypen, Auseinandersetzung mit eurozentrismus-kritischen Studien und Diskursanalyse; Erforschen der Diskrepanzen zwischen Demokratietheorie und praxis; Vermittlung von Kenntnissen über die in diesem Forschungs- und Politikfeld relevanten Institutionen, Strategien, Konzepte, AkteurInnen und deren jeweilige spezifische Interessen.

Prüfungsstoff

Einführende Impulsreferate der LV-Leiterin, Theorievermittlung, Lektüre und Diskussion von Texten, Literaturrecherche, Erarbeitung und Präsentation ausgewählter Fallbeispiele, kurze schriftliche Hausübungen.

Literatur

Eine ausführliche Literaturliste wird ab Semesterbeginn zur Verfügung gestellt und während des Semesters je nach thematischem Bedarf der Teilnehmenden erweitert.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

GA.KU.1
IE: VM1; VM6

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:51