Universität Wien FIND

140162 UE Osmanische Paläographie und Diplomatik I (2018W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 12 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 11.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum Assyrica UniCampus Hof 4 2D-O1-22
Donnerstag 25.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum Assyrica UniCampus Hof 4 2D-O1-22
Donnerstag 15.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum Assyrica UniCampus Hof 4 2D-O1-22
Donnerstag 22.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum Assyrica UniCampus Hof 4 2D-O1-22
Donnerstag 29.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum Assyrica UniCampus Hof 4 2D-O1-22
Donnerstag 06.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum Assyrica UniCampus Hof 4 2D-O1-22
Freitag 07.12. 15:45 - 17:15 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Donnerstag 13.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum Assyrica UniCampus Hof 4 2D-O1-22
Donnerstag 10.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum Assyrica UniCampus Hof 4 2D-O1-22
Freitag 11.01. 15:45 - 17:15 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Donnerstag 17.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum Assyrica UniCampus Hof 4 2D-O1-22
Donnerstag 24.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum Assyrica UniCampus Hof 4 2D-O1-22
Donnerstag 31.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum Assyrica UniCampus Hof 4 2D-O1-22

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Verschiedene Schriftarten der arabischen Schrift, Einführung in die Urkundenlehre, Überblick über die Urkundenteile, das Urkundenformular, Lektüre ausgewählter Urkunden des 15. Jhs.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßiger Besuch (3maliges Fehlen wird toleriert), Vorbereitung etwaiger Übungen, Mitarbeit während der Stunde. Wer nicht vorbereitet ist, gilt als abwesend. Der Stoff wird teilweise in Referaten aufbereitet. Das Referat ist zum vereinbarten Termin in der vereinbarten Länge mit einem Handout zu halten. Schriftlicher Abschlußtest über den Stoff der LV.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

33,3% Anwesenheit und Mitarbeit, 33,3% Referat(e), 33,3% schriftlicher Abschlußtest (10 Fragen, pro Frage 10 Punkte; Notenschlüssel: 0-52 nicht genügend/53-65 genügend/66-77 befriedigend/78-90 gut/91-100 sehr gut)

Fähigkeit, die Gliederung einer Urkunde zu analysieren, ihre Teile zu erkennen und zu übersetzen.

Prüfungsstoff

Mündlicher Vortrag basierend auf dem Skriptum, viel Gelegenheit zu Fragen, fallweise Exkurse, Referate der Studierenden, ausführliche Kommentare dazu, Lektüre der Urkunden zunächst in arabischer Druckschrift, dann schrittweise im Original.

Literatur

Es wird nach einem Skriptum vorgegangen, das zu Semesterbeginn erhältich sein wird, worin sich die wichtige Sekundärliteratur befindet.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA-TU

Letzte Änderung: Sa 02.02.2019 00:04