Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

140165 SE Osmanistisch-historisches Seminar (2013W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Voraussetzung: Abschluss des BA-Orientalistik.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 38 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 08.10. 09:30 - 11:00 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 15.10. 09:30 - 11:00 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 22.10. 09:30 - 11:00 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 29.10. 09:30 - 11:00 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 05.11. 09:30 - 11:00 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 12.11. 09:30 - 11:00 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 19.11. 09:30 - 11:00 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 26.11. 09:30 - 11:00 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 03.12. 09:30 - 11:00 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 10.12. 09:30 - 11:00 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 17.12. 09:30 - 11:00 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 07.01. 09:30 - 11:00 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 14.01. 09:30 - 11:00 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 21.01. 09:30 - 11:00 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 28.01. 09:30 - 11:00 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Thema des Seminars ist Osmanische Prosa - divan nesri.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Vorbereitung der ausgeteilten Texte (25%), Abhaltung eines Referats (25%) und Ausarbeitung einer Seminararbeit (50%) ergeben die Gesamtnote.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Durch Lektüre und Analyse verschiedener Textgattungen innerhalb der osmanischen Kusntprosa (münshe'ât, tezkire, Chroniken, surnameler) soll der Umgang mit diesen Texten, die zu Recht als schwierig gelten, erlernt werden. Die TeilnehmerInnen sollen die Scheu verlieren, mit diesem (kultur)histoisch so wichtigen Material zu arbeiten, erkennen, daß nicht nur Divanpoesie "schöne" Literatur ist und im Idelafall einen Sinn für die faszinierende Ästhetik osmanischer Kunstprosa entwickeln.

Prüfungsstoff

Literatur

Wird in der ersten Stunde ausgeteilt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA-TU

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:34