Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

140192 VO Schwerpunktvorlesung Kolonialismus: Transdisziplinäre Perspektiven, Debatten und Diskussionsfelder (2014S)

KOL

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 19.03. 14:00 - 16:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Mittwoch 26.03. 14:00 - 16:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Mittwoch 02.04. 14:00 - 16:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Mittwoch 09.04. 14:00 - 16:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Mittwoch 30.04. 14:00 - 16:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Mittwoch 07.05. 14:00 - 16:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Mittwoch 14.05. 14:00 - 16:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Mittwoch 21.05. 14:00 - 16:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Mittwoch 28.05. 14:00 - 16:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Mittwoch 04.06. 14:00 - 16:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Mittwoch 11.06. 14:00 - 16:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Mittwoch 18.06. 14:00 - 16:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Mittwoch 25.06. 14:00 - 16:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die transdisziplinäre Ringvorlesung soll einen Einblick in die vielfältigen Zugänge zum Themenbereich 'Kolonialismus' geben. Neben der Diskussion, welchen Beitrag historische Auseinandersetzungen mit kolonialen Herrschaftsverhältnissen für die Analyse und das Verständnis ungleicher Nord-Süd-Beziehungen leisten, soll die Etablierung des Themenfeldes als Forschungsperspektive mit Blick auf unterschiedliche Disziplinen und darüber hinaus für den Bereich der Entwicklungsforschung geklärt werden. Fragen der historischen Etablierung kolonialer Machtverhältnisse und ihrer wirtschafts- und gesellschafspolitischen Konsequenzen werden damit ebenso im Blickpunkt der Lehrveranstaltung stehen, wie die Auseinandersetzung mit kolonialen Denksystemen, ihrer Fortschreibung und Transformation.
Die Vorlesung ist als geteilten Vorlesungsreihe konzipiert, die im Wintersemester 2014/15 mit dem Themenbereich 'Dekolonisierung' ihre thematische Fortsetzung findet.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Aufzeigen unterschiedlicher Forschungsperspektiven auf das Themfeld 'Kolonialismus'; Sichtbarmachung der Schnittstellen, Reibungspunkte und Defizite einzelner Zugänge im interdiziplinären Vergleich; Aufzeigen der Möglichkeiten und Potentiale durch die Verbindung unterschiedlicher Zugänge in der transdisziplinären Entwicklungsforschung

Prüfungsstoff

Vortrag, Textarbeit, Diskussion

Literatur

Cooper, Frederick (2005): Colonialism in Question. Theory, Knowledge, History. Berkeley: University of California Press.* Cooper, Frederick; Stoler, Ann (1997): Tensions of Empire: Colonial Cultures in a Bourgeois World. Berkely: University of California Press. * Hauck, Gerhard (2012): Globale Vergesellschaftung und koloniale Differenz. Münster: Westfälisches Dampfboot. * Osterhammel, Jürgen (20065): Kolonialismus. Geschichte, Formen, Folgen. München: Ch. Beck.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

VM1 bis VM8, GA.VO.1, GA.VO.2

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:34