Universität Wien FIND

140219 PS "Freedom is coming tomorrow!" Musik und Befreiung. Vignetten aus Ghana und Südafrika (2018W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 09.10. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 16.10. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 23.10. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 30.10. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 06.11. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 13.11. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 20.11. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 27.11. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 04.12. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 11.12. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 08.01. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 15.01. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 22.01. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 29.01. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Musik wurde in Südafrika im Kontext des stark freiheitsbeschränkenden Apartheid-Systems einerseits zu einem Mittel des Überlebens, andererseits auch zu einem mächtigen Werkzeug, politische und soziale Veränderung mitzugestalten, insbesondere ab 1980 (das Titelzitat stammt aus einem südafrikanischen Song aus 1987). In ghanaischer Musik sind politische Kommentare zumeist nur zwischen den Zeilen zu finden, viele Bands unterstützten aber die Unabhängigkeitsbestrebungen von Nkrumah’s Convention People’s Party (CPP), und Musik kam auch bei der Konstruktion einer postkolonialen ghanaischen Identität zum Einsatz.

Musik und Befreiung ist ein beliebtes Thema kultur- und sozialwissenschaftlicher Forschungen zu Populärkultur in Afrika. Mitunter wird der Einfluss von Musik auf gesellschaftliche Veränderungs- und Emanzipationsprozesse dabei auch überschätzt. Ein differenzierter Blick auf wechselseitige Verflechtungen von musikalischer Kreativität, Rezeption und politischem Zeitgeschehen eröffnet aber facettenreiche Perspektiven auf gesellschaftliche Spannungsfelder. Dies werden wir im Proseminar anhand von Musikbeispielen aus Südafrika und Ghana praktizieren. Wir werden Musikstücke aus den beiden Ländern in Bezugnahme auf ihre verschiedenen sozialen, politischen und zeitgeschichtlichen Kontexte beleuchten. Methodisch werden wir dabei auch Möglichkeiten und Grenzen eines Vergleichs diskutieren.

Sie werden sich in dieser Lehrveranstaltung mit Inhalten ebenso befassen wie mit wissenschaftlichen Arbeitstechniken. So wird es darum gehen, wie Sie aus einer "Frage" eine "Forschungsfrage" entwickeln; Sie werden recherchieren, lesen und schreiben. Für die Mitarbeit und das Vorbereiten von Texten sind sowohl deutsche als auch englische Sprachkenntnisse nötig.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Während des Semesters werden Sie zu gesetzten Terminen mehrere kleinere schriftliche und mündliche Arbeiten anfertigen, z.B. eine Bibliographie, ein Exzerpt, eine Quellenkritik, aber auch lernen, ein Referat aufzubauen. Sie werden zudem eine in einen Forschungsstand eingebettete Forschungsfrage formulieren und Ihre Recherche- und Lese-Ergebnisse abschließend in einem max. fünfseitigen Text darlegen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Beurteilt werden Teilnahme/ Mitarbeit, die einzelnen Aufgaben und der fünfseitige Abschlusstext.

Prüfungsstoff

prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Literatur

Wird in der LV bekannt gegeben und eigenständig recherchiert.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

PAG 2
Musikwissenschaften: ETH-V, POP-V, INT, B11, B14, B16, B19;

Letzte Änderung: Fr 08.02.2019 09:07