Universität Wien FIND

140226 VO+UE T III - VM1 - VM2 Markt, Institutionen und Staat in der Wirtschaftstheorie (2012W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 10.10. 12:00 - 14:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 17.10. 12:00 - 14:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 24.10. 12:00 - 14:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 31.10. 12:00 - 14:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 07.11. 12:00 - 14:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 14.11. 12:00 - 14:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 21.11. 12:00 - 14:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 28.11. 12:00 - 14:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 05.12. 12:00 - 14:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 12.12. 12:00 - 14:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 09.01. 12:00 - 14:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 16.01. 12:00 - 14:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 23.01. 12:00 - 14:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 30.01. 12:00 - 14:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Mit den Methoden der Wirtschaftstheorie werden Voraussetzungen und Wirkungen von marktwirtschaftlichen Strukturen und zentralen Planungen analysiert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Vorbereitung der Übungsbeispiele und schriftlicher Abschlusstest.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden lernen unter Beachtung von normativen und ethischen Problemen die positiven Wirkungen von Marksystemen bzw. zentraler Planung und deren Grenzen kennen.

Prüfungsstoff

Vortrag mit Diskussion und Ausarbeitung von Übungsbeispielen und Problemen.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

T III, VM1, VM2

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:51