Universität Wien FIND

140232 SE Bachelorseminar: Vorkoloniale und koloniale Geschichte Afrikas (2017S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Es wird vorausgesetzt, dass die TeilnehmerInnen die zugrunde liegenden Lehrveranstaltungen des BA-Studiums Afrikawissenschaften (insbesondere beide fachspezifischen Proseminare) absolviert haben.
Anmeldung über UNIVIS!

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 06.03. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Montag 20.03. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Montag 27.03. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Montag 03.04. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Montag 24.04. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Montag 15.05. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Montag 22.05. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Montag 29.05. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Montag 12.06. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Montag 19.06. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Montag 26.06. 13:00 - 15:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Dieses Bachelorseminar dient der Unterstützung bei der Erarbeitung und Ausarbeitung historisch ausgerichteter Bachelorarbeiten. Das Thema ist innerhalb der gesteckten Grenzen – also vorkoloniale und/oder koloniale Geschichte Afrikas – durch die Studierenden frei wählbar und Frage- bzw. Problemstellungen sind nach eigenen Interessens- und Wissenslagen zu formulieren. (Idealerweise machen sich TeilnehmerInnen bereits im Vorfeld des BASE darüber Gedanken, in welche Richtung sie gehen möchten.)
Ablauf: Thematische und methodische Einführung (Themenvorstellung, Rahmensetzung), Impulse, Einzelpräsentationen, Feedback, Diskussionen.
Ziele: Intensive Auseinandersetzung mit ausgewählten Inhalten des Fachs. Erfolgreiche Erarbeitung und Abfassung einer Bachelorarbeit.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

(1) Anwesenheit und aktive Mitarbeit: Erwartet wird, dass im Semester intensiv und kontinuierlich am Thema gearbeitet wird
(2) Mündliche Themen-Konzept-Präsentation + schriftliches Handout (max. 2 Seiten; inklusive Literaturliste)
(3) Mündliche kritisch-konstruktive Diskussion eines Fremd-Konzepts
(4) Schriftliche Abschlussarbeit (Richtwert: 25 Seiten; gemäß den im Seminar vorgegebenen formalen Richtlinien formatiert!). Abgabe idealerweise bis Semesterende, spätestens jedoch am Sonntag, den 6. August 2017, als pdf per Email.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Positive Erfüllung aller definierten Teilleistungen.

Prüfungsstoff

Literatur

Literatur (Auswahl)
Ajayi, J.F. Ade (Hg., 1989): Africa in the Nineteenth Century until the 1880s. General History of Africa, Volume VI. Paris: UNESCO/ London: Heinemann/ Berkeley: University of California Press.
Boahen, Albert Adu (1987): African Perspectives on Colonialism. Baltimore: Johns Hopkins University Press.
Connah, Graham (2016): African Civilizations: An Archaeological Perspective. Cambridge u.a.: Cambridge University Press.
Cooper, Frederick (2005): Colonialism in Question: Theory, Knowledge, History. Berkeley, Los Angeles, London: University of California Press.
Davidson, Basil (1980): Crossroads in Africa: Basil Davidson talks to Antonio Bronda. Nottingham: Spokesman.
Davidson, Basil (1984 [1983]): Modern Africa. Harlow: Longman.
Eckert, Andreas (1997): Widerstand, Protest und Nationalismus. In: Deutsch, Jan-Goerg/ Wirz, Albert (Hg.): Geschichte in Afrika: Einführung in Probleme und Debatten. Berlin: Verlag Das Arabische Buch, 129-148.
Eckert, Andreas (2000): Widerstand, Kooperation und Nationalismus: Afrikanische Politik in der Kolonialzeit zwischen den 1880er und 1950er Jahren. In: Grau, Inge/ Mährdel, Christian/ Schicho, Walter (Hg.): Afrika: Geschichte und Gesellschaft im 19. und 20. Jahrhundert. Wien: Promedia, 177-193.
Eckert, Andreas / Grau, Ingeborg / Sonderegger, Arno (Hg., 2010): Afrika 1500-1900. Geschichte und Gesellschaft. Wien: Promedia.
Ehret, Christopher (2002): The Civilizations of Africa: A History to 1800. Charlottesville: University of Virginia Press.
Hauck, Gerhard (2001): Gesellschaft und Staat in Afrika. Frankfurt am Main: Brandes & Apsel.
Hauck, Gerhard (2012): Globale Vergesellschaftung und koloniale Diferenz. Münster: Westfälisches Dampfboot.
Jones, Adam (2016): Afrika bis 1850. Frankfurt am Main: Fischer.
Ogot, B.A. (Hg., 1992): Africa from the Sixteenth to the Eighteenth Century. General History of Africa, Volume V. Paris: UNESCO/ London: Heinemann/ Berkeley: University of California Press.
Oliver, Roland (2000): The African Experience: From Olduvai Gorge to the 21st Century. Boulder: Westview.
Oliver, Roland/ Atmore, Anthony (2001): Medieval Africa 1250-1800. Cambridge u.a.: Cambridge University Press.
Phillipson, David W. (2005): African Archaeology. Cambridge u.a.: Cambridge University Press.
Sonderegger, Arno (2017/im Erscheinen): Kurze Geschichte des Alten Afrika: Von den Anfängen bis 1600. Wiesbaden: Marix.
Sonderegger, Arno/ Grau, Ingeborg/ Englert, Birgit (Hg., 2011): Afrika im 20. Jahrhundert: Geschichte und Gesellschaft. Wien: Promedia.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BAG

Letzte Änderung: Mo 27.03.2017 15:49