Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

140308 SE Islamische Ideengeschichte (2009W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Für die Seminararbeiten können auch nichtarabische Quellen benutzt werden. Lernen Sie bitte den Lichtvers (Sure 24, an-nur, 35) auswendig, falls Sie ihn noch nicht auswendig können.
Informieren Sie sich über das neue Anmeldesystem!!!

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 15.10. 14:00 - 16:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 22.10. 14:00 - 16:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 29.10. 14:00 - 16:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 05.11. 14:00 - 16:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 12.11. 14:00 - 16:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 19.11. 14:00 - 16:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 26.11. 14:00 - 16:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 03.12. 14:00 - 16:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 10.12. 14:00 - 16:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 17.12. 14:00 - 16:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 07.01. 14:00 - 16:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 14.01. 14:00 - 16:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 21.01. 14:00 - 16:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 28.01. 14:00 - 16:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In diesem Seminar wird am Beispiel des sog. Lichtverses, der ayat an-nur, die Exegese des Korans an exemplarischen Beispielen durch die Jahrhunderte betrachtet. Dabei werden wir nicht nur einzelne Korankommentare (tafsire) betrachten, auch andere Gattungen der islamischen religiösen Literatur, die sich auf diesen Vers beziehen, werden herangezogen. Zugleich wird eine Einführung in exegetische, hermeneutische und interpretatorische Ansätze gegeben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Seminararbeit, ständige Teilnahme

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Kenntnis von Instrumenten der Textbearbeitung und Interpretation; Kenntnis über die Formen der Auseinandersetzung mit koranischen Themen

Prüfungsstoff

intensive Lektüre, Referate

Literatur

Ein Reader zum Seminar wird im Sekretariat erhältlich sein.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35