Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

140345 SE BASE - Bachelorseminar (2015S)

Internationale Entwicklung

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden, gegenüber der formellen Raumvergabe leicht veränderten Seminarzeiten:

Freitag, 13. März, 17.00 - 19.00 Uhr
Einführung, Themenbesprechung

Freitag, 20. März, 17.00 - 19.00 Uhr
Wie schreibe ich eine Bachelorarbeit?

Abgabetermin Themenvorschläge (Entwurf): Dienstag, 14. April (spätestens 12.00 Uhr)

Freitag, 17. April, 16.00 - 18.00 Uhr (Gruppe A) bzw. 18.15 - 20.15 Uhr (Gruppe B)
Besprechung der Themenvorschläge (Entwurf)

Donnerstag, 30. April, 17.00 - 19.00 Uhr (optional)
Einzeltermine

Abgabetermin Themenvorschläge (Endfassung): Dienstag, 5. Mai (spätestens 12.00 Uhr)

Freitag, 8. Mai, 17.00 - 19.00 Uhr (optional)
Einzeltermine

Diskussion der Teilkapitel und der sonstigen vorgelegten Materialien
Freitag, 5. Juni, 16.00 - 17.45 Uhr (Gruppe A) bzw. 18.00- 19.45 Uhr (Gruppe B)
Freitag, 12. Juni, 16.00 - 17.45 Uhr (Gruppe A) bzw. 18.00 - 19.45 Uhr (Gruppe B)
Freitag, 19. Juni, 16.00 - 17.45 Uhr (Gruppe A) bzw. 18.00 - 19.45 Uhr (Gruppe B)
Freitag, 26. Juni, 16.00 - 17.45 Uhr (Gruppe A) bzw. 18.00 - 19.45 Uhr (Gruppe B)

Abgabetermin für Teilkapitel + dazugehörige Materialien ist jeweils der vorangehende Dienstag, spätestens 12.00 Uhr

Freitag 13.03. 17:00 - 19:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Freitag 20.03. 17:00 - 19:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Freitag 17.04. 16:00 - 20:15 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Donnerstag 30.04. 17:00 - 19:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Freitag 08.05. 17:00 - 19:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Freitag 05.06. 16:00 - 19:15 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Freitag 12.06. 16:00 - 19:15 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Freitag 19.06. 16:00 - 19:15 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Freitag 26.06. 16:00 - 19:15 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Dieses Bachelorseminar unterstützt die Studierenden in dreierlei Hinsicht beim Erstellen ihrer Bachelorarbeit:
Erstens beschäftigt es sich mit der Frage: Wie produziere ich eine längere wissenschaftliche Arbeit? Welche unerwarteten praktischen und strategischen Probleme können sich im Zuge des Verfassens der Arbeit ergeben, und welche Wege und Strategien für die Lösung solcher Probleme können entwickelt werden?
Zweitens geht es um die Frage: Wie vermittle ich anderen, worum es in meiner Arbeit geht, und wie kann mir dies dabei helfen, meine Arbeit so gut wie möglich voranzutreiben und zu Ende zu bringen?
Zum dritten schließlich erhalten die Studierenden, individuell und im Rahmen der jeweiligen Arbeitsgruppen, konstruktive Kritik an und konkrete Hilfestellung für die Konzeptualisierung und Durchführung ihrer Arbeit. Dieser Dimension kommt für das Seminar zentrale Bedeutung zu.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Anforderungen setzen sich wie folgt zusammen:

1. Schriftlicher Themenvorschlag (Entwurf)
2. Schriftlicher Themenvorschlag (Endfassung)
3. Schriftliches Inhaltsverzeichnis, und (Teil-)Kapitel (10 bis 12 Seiten, 1,5-zeilig)
4. Lektüre und aktive Diskussion des schriftlichen Themenvorschlags (Entwurf), des Inhaltsverzeichnisses, und des(Teil-)Kapitels der Mitglieder der jeweiligen Gruppe
5. "Reflection paper" (maximal 2 Seiten)
6. Bachelorarbeit:
Inhaltliche Anforderung von Seiten des Seminars:
Die Bachelorarbeiten sollen zentral eine oder mehrere Dimensionen von Internationaler Entwicklung berücksichtigen.
Im Studienplan heißt es:
Die Studierenden sollen in Gestalt einer ausführlichen Bachelorarbeit ausgewählte Themenbereiche der Entwicklungsforschung aus einer transdisziplinären Perspektive bearbeiten.
Länge der Bachelorarbeit:
Zwischen 60.000 und 70.000 Zeichen inkl. Leerzeichen für *Bachelor Alt* (kleine
Arbeit) bzw. zwischen 95.000 und 105.000 Zeichen inkl. Lehrzeichen für *Bachelor NEU* (große Arbeit), jeweils mit wissenschaftlich vertretbarem Inhalt und in angemessener Form.
(Ausschließlich Quellenanhänge und Ähnliches werden für die Länge nicht gezählt; Inhaltsverzeichnis, Bibliographie, etc., dagegen zählen für die Länge.)
Abgabetermin für die Bachelorarbeit:
Bis spätestens 20. September 2015 (Dieser Termin ergibt sich einer aktuellen Reform des Studienrechts, und steht somit verbindlich fest. Die Bewertung der Arbeit muss vor dem 30. September erfolgen.)

Wer zur ersten Einheit nicht erscheint, kann nicht teilnehmen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Das Seminar dient der intensiven Unterstützung der Studierenden beim Verfassen ihrer Bachelorarbeit im Themenbereich der Internationalen Entwicklung. Sie sollen befähigt werden, eine umfänglichere wissenschaftliche Arbeit mit einem klaren Fokus in angemessener Zeit zu erstellen.

Prüfungsstoff

Zu Beginn stellen alle Teilnehmer*innen ihr Forschungsinteresse bzw. ihre Themenvorstellungen für die Bachelorarbeit dar und berichten über den Stand ihrer Arbeit. Die Teilnehmer*innen werden dann in zwei Arbeitsgruppen eingeteilt.
Im nächsten Schritt erstellen sie einen schriftlichen Themenvorschlag (Entwurf): Titel der Arbeit; grundsätzliches Interesse; Verortung (a) im Themenfeld, (b) in den Perspektiven der Entwicklungsforschung; zentrale Forschungsfrage(n) und praktische Forschungsfragen; u.U. Hypothese(n); Liste von Primärmaterial und Sekundärliteratur.
Jede Arbeitsgruppe bespricht den Themenvorschlag (Entwurf) der einzelnen Teilnehmer*innen; wo nötig, zusätzliche individuelle Beratungstermine.
Es folgt die Abgabe des Endentwurfs.
Alle Teilnehmer*innen erstellen im nächsten Schritt ein detailliertes Inhaltsverzeichnis der Bachelorarbeit und einen Erstentwurf eines forschungsbasierten bzw. empirisch gefüllten Teils der Bachelorarbeit (nicht: Einleitung, Theoriekapitel, Literaturüberblick; Länge des Textes: 10-12 Seiten, 1,5-zeilig).
Jede Arbeitsgruppe bespricht diese von den einzelnen Teilnehmer*innen vorgelegten Materialien.
Die Teilnehmer*innen reflektieren schriftlich (maximal 2 Seiten) über die folgenden Fragen: Was habe ich aus der Diskussion meiner Materialien gelernt bezüglich der Konzeptualisierung und Gliederung meiner Arbeit? Was waren die Hauptkritikpunkte am von mir vorgelegten (Teil-)Kapitel meiner Arbeit? Welche dieser Punkte werde ich wie berücksichtigen, welche werde ich warum nicht berücksichtigen?
Abgabetermin ist jeweils spätestens acht Tage nach der eigenen Präsentation.

Literatur

Nach Bedarf.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BASE

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35