Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

140377 KU GM2 - Architektur der Entwicklungspolitik und Entwicklungszusammenarbeit (2015S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

VM Mittwoch 11.3.; 10h30-12h, SG 1
dann 14tägig MI: 18.3.; 15.4.; 13.5.; 27.5. 10.6.; 24.6.; 9h-12h

Mittwoch 11.03. 10:30 - 12:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 18.03. 09:00 - 12:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 15.04. 09:00 - 12:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 29.04. 09:00 - 12:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 13.05. 09:00 - 12:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 27.05. 09:00 - 12:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 10.06. 09:00 - 12:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 24.06. 09:00 - 12:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In dieser Übung zur Vorlesung wollen wir uns einerseits vertiefend mit den Akteuren der Entwicklungspolitik und Entwicklungszusammenarbeit auseinandersetzen andererseits aber auch mit aktuellen entwicklungspolitischen Themen und Herausforderungen. Dabei wird sowohl die Geschichte als auch die Gegenwart von Entwicklungspolitik kritisch reflektiert, der Kontext sowie die Entstehung und Aushandlung von Themen, Zugängen, Instrumenten und Politiken analysiert. Die Auseinandersetzung mit der entwicklungspolitischen /wissenschaftlichen Fachliteratur aber auch Strategiepapieren unterschiedlicher Akteure wird ein ebenfalls wichtiger Aspekt sein vor allem bezogen auf die thematischen Schwerpunkte u.a. Migration und Entwicklung, Gender, 'Klimawandel' sowie die Zukunft der EZA.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche und schriftliche Auseinandersetzung mit der Pflichtlektüre. Teilnahme an Gruppenarbeit mit schriftlicher Ausarbeitung, Verfassen von Hausübungen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel ist es vertiefenden in das Politikfeld der Entwicklungspolitik und Entwicklungspolitik einzuführen, sowie Kenntnisse in Bezug auf aktuelle Themen, Instrumente und Strategien zu vermitteln sowie eine kritische und reflektierte Auseinandersetzung mit dem Gegenstand der 'Entwicklung', insbesondere entwicklungspolitischen Akteuren und Agenden zu ermöglichen.

Prüfungsstoff

Gemeinsame Diskussion von relevanter Literatur und Papieren, kurze Inputs, Hausübungen und Gruppenarbeiten.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

GM2

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35