Universität Wien FIND

140395 VO+UE VM6 / VM8 - Zur Umsetzung der SDGs (2017S)

zwischen globaler Verantwortung und nationaler Realpolitik

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Ausgehend von den im September 2015 im Rahmen der UN beschlossenen Sustainable Development Goals SDGs werden die verschiedenen Ansätze zur Umsetzung der SDGs am Beispiel verschiedener Länder analysiert und diskutiert.

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Termine werden in den ersten Einheiten bekanntgegeben

Donnerstag 16.03. 17:00 - 19:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 23.03. 17:00 - 19:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 06.04. 17:00 - 19:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 27.04. 17:00 - 19:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 04.05. 17:00 - 19:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 11.05. 17:00 - 19:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 18.05. 17:00 - 19:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 01.06. 17:00 - 19:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 08.06. 17:00 - 19:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 22.06. 17:00 - 19:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 29.06. 17:00 - 19:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Probleme/Widersprüche bei der Umsetzung der SDGs werden in der LV am Beispiel vorhandener Strategien und Programme einzelner Länder diskutiert und analysiert. Dabei sollen die StudentInnen einerseits die internationalen Zielsetzungen mit verschiedenen nationalen Strategien vergleichen und mit politischen Aussagen, statements und Beschlüssen in Bezug setzen. Anderseits sollen sie auch die Widersprüche der verschiedenen Zielsetzungen der unterschiedlichen Politikbereiche erkennen und überlegen, wie eine kohärente Politik aussehen könnte bzw. welche Bedingungen und Voraussetzungen dafür erforderlich sind. Dies geschieht einerseits mit Hilfe von Literaturanalyse und mit Diskursanalyse.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

aktive Mitarbeit bei den Diskussionen sowie Abschlussarbeit zu einem relevanten Thema

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

erforderliche Anwesenheit, Abschlussarbeit, die wissenschaftlichen Anforderungen entspricht

Prüfungsstoff

Literatur


Wird am Beginn und während der Lehrveranstaltung bekannt gegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

VM6; VM8

Letzte Änderung: Do 23.02.2017 15:28