Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

141018 SE Literaturwissenschaftliches Seminar (2020S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 12 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 10.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 17.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 24.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 31.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 21.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 28.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 05.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 12.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 19.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 26.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 09.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 16.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 23.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 30.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele und Inhalte: Anleitung zur Schreibung je eines kurzen Papers über rhetorische Mittel (Belâghat) in der osmanischen Poesie. Die Kenntnis von Belâghat ist absolut notwendig um osmanische Poesie zu verstehen.
Methode: informative Texte, Referate über Recherchen, Diskussion. Änderung, da der Unterricht nun online stattfinden muss: Zusätzliche Informationen zum Scriptum werden laufend per Mail den Student*innen geschickt, ebenso wöchentliche Hausaufgaben, die korrigiert und kommentiert den Student*innen zurückgeschickt werden. Fragen der Student*innen werden per Mail oder Telefon gestellt und bewantwortet.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfungsimmanent, daher siehe unter "Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab".

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung für die positive Beurteilung ist die
konstante aktive Mitarbeit (maximal dreimaliges Fehlen ist erlaubt), das Abhalten eines Referats samt Handout und die Abfassung einer Seminararbeit (inkl. allfälliger Reflexion) in der Form eines Papers über einige rhetorische Elemente in der osmanischen Poesie entsprechend den Regeln guter wissenschaftlicher Praxis (u.a. kein Plagiat! akzeptables Sprach- und Stilniveau! korrektes Zitieren!). Die Mitarbeit inkludiert kleine Recherchen und Kurzreferate darüber samt Diskussion. Jede Teilleistung wird eigenständig bewertet. Die Seminararbeit (und allfälliges Reflexionsgespräch) fließt zu 60% in die Beurteilung, das Referat samt Handout und die übrige Mitarbeit zu 40%. Änderung, da der Unterricht jetzt online stattfinden muss: Sollte der reguläre Universitätsbetrieb nicht rechtzeitig wieder aufgenommen werden und daher Referate nicht möglich sein, werden sie durch Handouts, die mehr als üblich ausgearbeitet sind, ersetzt werden.

Prüfungsstoff

Rhetorische Elemente (Belâghat) in der osmanischen Poesie determinieren and interpretieren

Literatur

Scriptum; weitere Literatur wird während des Semesters angegeben. Den Student*innen werden auch PDFs von Artikeln per Mail geschickt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA-TU: PM Osmanische Literatur II

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:20