Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

141163 VO Vorlesung über ausgewählte Aspekte der modernen Türkei (2020W)

Voraussetzung: STEOP

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 07.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 14.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 21.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 28.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 04.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 11.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 18.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 25.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 02.12. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 09.12. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 16.12. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 13.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 20.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Bitte beachten Sie, dass die Übung Covid-19 bedingt in Teilen oder in Gänze online abgehalten werden kann. Weitere Informationen hierzu werden auf Moodle bereitgestellt.

Dir Ringvorlesung „..ein Feind Josef von Hammers“ – Habsburgisch-osmanische Beziehungsgeschichten bietet eine personen- und gruppenbezogene Geschichte der vielfältigen Beziehungen zwischen dem Osmanischen Reich /der Türkei und dem Habsburgischem Reich /Österreich.

Programm

14.10.2020
Semih Çelik (Istanbul)
Scientists, Bureaucrats and Plants: A Connected History of Natural History Museum of Galatasaray – 1835-1875 (online)

21.10.2020
Konrad Petrovszky (Wien)
Joseph von Hammer-Purgstall als Akteur, Kritiker und Historiker österreichischer Orientpolitik

28.10.2020
Anna Ransmayr (Wien)
„Griechischer Handelsmann und türkischer Unterthan“: Die Wiener Griechen zwischen Osmanischem Reich und Habsburgermonarchie

04.11.2020
Sabine Ladstätter (Wien)
Ephesos – 125 Jahre Ausgrabung vor dem Hintergrund politischer und gesellschaftlicher Entwicklungen in Österreich und der Türkei im Verlauf des 20. Jahrhunderts

11.11.2020
Claudia Römer (Wien)
Thomas von Chabert (1766-1841) und seine Bedeutung für die türkischen Studien in Wien

18.11.2020
Klaus Kreiser (Berlin)
Heinrich von Diez, ein Feind Josef von Hammers (nicht der Wiener Orientalistik) (online)

25.11.2020
Caroline Herfert (Hamburg)
Ein „deutscher Schriftsteller und türkischer Diplomat“: Der ‚Wiener Türk‘ Murad Efendi (1836-1881) als Grenzgänger und Vermittler zwischen dem Osmanischen Reich und der Habsburgermonarchie

02.12.2020
Barbara Haider-Wilson (Wien)
Anton Prokesch von Osten (1795–1876) als Vermittler zwischen Orient und Okzident

09.12.2020
Zsuzsa Barbarics-Hermanik (Graz)
Habsburgisch-osmanische Beziehungsgeschichte im Spiegel des Wirkens eines osmanischen Gelehrten und Diplomaten in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts

16.12.2020
Johannes Feichtinger (Wien)
Freund-Feind-Gedächtnis: Wie das Türkenfeindbild erfunden wurde trotz aller Freundschaft zwischen Österreich und der Türkei

13.01.2020
Maureen Healy (Portland)
Titel folgt (online)

20.01.2020
Thomas Wallnig (Wien)
Ein diplomatischer Reisebericht für ein imperiales Publikum. Georg Cornelius Drieschs „Historische Nachricht von der Römisch-Kayserlichen Groß-Botschafft nach Constantinopel“ (1723)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung über den Semesterstoff am 27.01.2021 (insgesamt werden 4 Prüfungstermine angeboten).

Bitte beachten Sie, dass die schriftliche Prüfung Covid-19 bedingt online abgehalten werden kann. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf Moodle.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Schriftliche Prüfung, die allein, ohne Hilfsmittel und nach den Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis geschrieben wird;
Positive Bewertung bei über 50% der erreichbaren Punkte: > 50% < 62,5% = genügend; > 62,5% < 75% = befriedigend; > 75% < 87,5% = gut; > 87,5 % = sehr gut

Prüfungsstoff

Der in der VO durch die Lehrenden vorgetragene Stoff. Unterlagen dazu werden nach jeder Einheit auf Moodle gestellt. Informationen zu den Prüfungsmodalitäten finden sich ebenfalls auf Moodle.

Bitte beachten Sie, dass die schriftliche Prüfung Covid-19 bedingt online abgehalten werden kann. Weitere Informationen hierzu finden Sie ebenso auf Moodle.

Literatur

Wird auf moodle bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

TU-12, EC640: TU-2, EC642: RPAR-3.2.

Letzte Änderung: Mo 15.02.2021 08:28