Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

141334 SE Akkadistisches Seminar: Liebeslyrik - altorientalisch und alttestamentlich (2022S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 12 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 08.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Dienstag 15.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Dienstag 22.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Dienstag 29.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Dienstag 05.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Dienstag 26.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Dienstag 03.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Dienstag 10.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Dienstag 17.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Dienstag 24.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Dienstag 31.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Dienstag 14.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Dienstag 21.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Dienstag 28.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ausgewählte Beispiele altorientalischer und alttestamentlicher Liebeslyrik (im weitesten Sinn) werden komparativ in Hinblick auf literarische Struktur, Topoi und, soweit möglich, historische Kontextualisierung bzw. ihren sozialen 'Sitz-im-Leben' untersucht. Dazu werden die Texte in Übersetzung, aber unter stetem Rückgriff auf die Originalsprachen, herangezogen. Die LV wird je nach Wunsch bzw. Bedürfnissen der Studierenden auf Deutsch oder Englisch oder in beiden Sprachen abgehalten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Von allen Studierenden wird aktive Mitarbeit erwartet. Sie werden je nach ihren Sprachkenntnissen unterschiedliche Beiträge leisten: Referate zur Sekundärliteratur, Vorbereitung der Textlektüre durch Arbeit am Originaltext, gemeinsame interdisziplinäre Erarbeitung komparativer Gesichtspunkte. Für Altorientalist*innen gilt je nach gewähltem Studienplanpunkt gegebenenfalls auch die Verpflichtung zur Abfassung einer Seminararbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung für die positive Beurteilung ist die aktive Mitarbeit (Vorbereitung der Texte, Diskussionsbeiträge), Abhaltung eines Referats und die Abfassung einer Seminararbeit (inkl. allfälliger Reflexion) gemäß den Vorgaben der Lehrveranstaltungsleitung und entsprechend den Regeln guter wissenschaftlicher Praxis. Es besteht Anwesenheitspflicht, ein dreimaliges unentschuldigtes Fehlen ist gestattet. Jede Teilleistung wird eigenständig bewertet. Der Beurteilungsmaßstab setzt sich wie folgt zusammen:
Die Seminararbeit (und allfälliges Reflexionsgespräch) fließt zu 40% in die Beurteilung der Lehrveranstaltung ein, das Referat zu 20% und die Mitarbeit zu 40%.

Prüfungsstoff

Angeleitete Textlektüre; selbständige Erarbeitung einzelner Themen anhand von Sekundärliteratur; Referate; Seminararbeit.

Literatur

detaillierte Literaturangaben werden am Semesteranfang zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

AO 11-1, AO 11-2, AO 12-1, MA-AO

Letzte Änderung: Do 03.03.2022 15:28