Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

141416 SE Osmanische Literaturen (mit Lektüre) (2021W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 24 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 12.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Dienstag 19.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Dienstag 09.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Dienstag 16.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Dienstag 23.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Dienstag 30.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Dienstag 14.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Dienstag 11.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Dienstag 18.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Dienstag 25.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele und Inhalte: Kennenlernen der Hauptquelle zur osmanischen Literaturgeschichte: die Dichterbiographien (tezkire-i shu'arâ)
Methode: anleitendes Scriptum, Referate über Recherchen, Lektüre und Diskussion darüber. Seminar mit physische Anwesenheitspflicht, d.h. Präsenz-Lehre.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Da die Lehrveranstaltung prüfungsimmanenten Charakter hat, wird es am Ende des Semesters keine Prüfung geben, bei der der gesamte durchgenommene Stoff abgefragt wird. Statt dessen wird aktive Mitarbeit, Hausübungen in Form von kleinen Recherchen und Vorbereitung von Texten, ein mündliches Referat mit Handout, sowie eine schriftliche Seminararbeit zur Leistungskontrolle dienen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung für die positive Beurteilung ist die konstante aktive Mitarbeit (maximal dreimaliges Fehlen ist erlaubt), das Abhalten eines Referats samt Handout und die Abfassung einer schriftlichen Seminararbeit (inklusive allfälliger Reflexion) über das Leben und Werk eines (vom Studierenden ausgewählten) osmanischen Dichters entsprechend den Regeln guter wissenschaftlicher Praxis (u.a. kein Plagiat! akzeptables Sprach- und Stilniveau! korrektes Zitieren!). Die Mitarbeit inkludiert kleine Recherchen und Kurzreferate darüber samt Diskussion. Jede Teilleistung wird eigenständig bewertet. Die Seminararbeit (und allfälliges Reflexionsgespräch) fließt zu 50 % in die Beurteilung, das Referat samt Handout und die übrige Mitarbeit zu 50 %.

Prüfungsstoff

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung (siehe Art der Leistungskontrolle).

Literatur

Edith Ambros, "Quellen zur Literatur" (Scriptum); Edith Ambros, "Rhetorik" (Scriptum); Jülide Erken, "Tezkireler Üzerine Bir Bibliyografya Denemesi", Mecmua Uluslararasi Sosyal Bilimler Dergisi, yil 3, sayi 6 (Güz 2018), ss. 35-75; Âshiq Chelebi, Meshâ'irü'sh-Shu'arâ, ed. Filiz Kilic, 3 Bde. (Istanbul: Istanbul Arastirmalari Enstitüsü Yayinlari, 2010); Latîfî, Tezkiretü'sh-shu'arâ ve Tabsiratü'n-nuzamâ, ed. Ridvan Canim (Ankara: Atatürk Kültür Merkezi Baskanligi, 2000); Tezkirelere Göre Divan Edebiyati Isimler Sözlügü, eds. Haluk Ipekten et al. (Ankara: Kültür ve Turizm Bakanligi Yayinlari, 1988); Agâh Sirri Levend, Türk Edebiyati Tarihi, I. cilt: Giris (Ankara: Türk Tarih Kurumu Yayinlari, 2. baski, 1984); Philologiae Turcicae Fundamenta, eds. Louis Bazin et al.,II (Wiesbaden: Steiner, 1964); Walter G. Andrews, Poetry's Voice, Society's Song: Ottoman Lyric Poetry (Seattle and London: University of Washington Press, 1985); Encyclopaedia of Islam, 2nd Edition; Encyclopaedia of Islam Three; Türkiye Diyanet Vakfi Islam Ansiklopedisi; http://teis.yesevi.edu.tr; http://ekitap.yek.gov.tr/urun/; http://osmanliedebiyati.com.; Cemal Kurnaz - Halil Celtik, "Hanlik Dönemi Kirim Sairleri Hakkinda Bazi Tespit ve Degerlendirmeler", Türk Kültürü ve Haci Bektas Velî Arastirma Dergisi, sayi 51, ss. 275-294; weitere Literaturangaben aufgrund der individuellen Recherchen der Studierenden.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA-TU-NEU: M5a, MA-TU

Letzte Änderung: Mi 17.11.2021 19:29