Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

143248 VO Schreiben und Publizieren im Afrika der Gegenwart (2020W)

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Vorlesung wird zweiwöchentlich geblockt per Videokonferenz gehalten. Alle weiteren Informationen und einen Link zur Online-Teilnahme finden Sie auf der Moodle-Seite.

Freitag 16.10. 11:00 - 14:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Freitag 30.10. 11:00 - 14:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Freitag 13.11. 11:00 - 14:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Freitag 27.11. 11:00 - 14:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Freitag 11.12. 11:00 - 14:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Freitag 08.01. 11:00 - 14:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich die literarische Landschaft Afrikas stark verändert. Webpublishing, Literaturblogs und Online-Magazine im Bereich der digitalen Medien, neue Kunst- und Literaturinitiativen und Förderschienen sowie transnationale Netzwerke zwischen der Diaspora und dem Kontinent bringen eine neue Dynamik in die kulturelle Produktion. Diese Lehrveranstaltung wirft einen Blick auf Organisationen und KünstlerInnen, auf Medien und Verlage in unterschiedlichen Regionen mit Schwerpunkt auf Ost- und Westafrika. Sie analysiert, wie diese durch Initiativen wie Schreibworkshops, das Schreiben und Übersetzen in afrikanischen Sprachen und das Sammeln von Zeitzeugnissen zu einer Popularisierung von Lese- und Schreibkulturen beitragen und in gesellschaftliche und politische Prozesse intervenieren.
Nach einer allgemeinen Einleitung widmen wir uns einzelnen Initiativen und ihren Publikationen, und diskutieren sie im Kontext von Sprachpolitik und Mehrsprachigkeit, von Bildung, Literatur und Gender in nationalen und transnationalen Zusammenhängen. Vortrag mit Powerpoint, Lektüre und Diskussion von Texten.
Ziel der LV ist ein kritisches Verständnis von sozialen, kulturellen und politischen Dimensionen von Schreiben und Publizieren im afrikanischen Kontext.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung am Semesterende und Teilleistungen während des Semesters.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die selbständige Lektüre der Grundlagentexte ist Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss der Vorlesung.

Prüfungsstoff

Vortrag und die in der Vorlesung behandelten Autor*innen und Grundlagentexte

Literatur

Wird zu Beginn des Semesters bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

ÜAL1/1, ÜAL1/2, ÜAL 2/1, ÜAL2/2, SAL/A, SAL/B, MA: SAL.VO.1, SAL.VO.2,
EC-148, EC-647

Letzte Änderung: Mi 26.05.2021 10:28