Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

144022 KU Lektürekurs (2021S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Der Kurs wird als Webinar über Moodle abgehalten, bei eventuellen Änderungen werden Sie rechtzeitig informiert.

Donnerstag 04.03. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 11.03. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 18.03. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 25.03. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 15.04. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 22.04. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 29.04. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 06.05. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 20.05. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 27.05. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 10.06. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 17.06. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 24.06. 15:00 - 16:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Lektürekurs richtet sich an Studierende der Islamischen Theologie und soll einen Einblick in literarische und klassische Werke aus den Bereichen islamische Mystik (taṣawwuf), diskursive Theologie (kalām) und Koranexegese (tafsīr) ermöglichen. Im Zentrum stehen dabei Texte aus dem Mas̱navī-ye Maʿnavī (islamische Mystik) sowie ausgewählte Texte der klassischen Theologen und Koranexegeten (auf Arabisch).

Im Rahmen des Kurses erhalten die Studierenden die Möglichkeit, die genannten Texte zu lesen, nähere Informationen darüber zu erlangen, Inhalte selbst zu erarbeiten, zu präsentieren und im Plenum zu diskutieren. Das Augenmerk liegt dabei besonders auf den islamischen Werten und Koranbezügen, welche in den Texten vermittelt werden.

Ziel ist es, die Studierenden an wichtige literarische und klassische Werke aus den Bereichen islamische Mystik, diskursive Theologie und Koranexegese heranzuführen und sie bei einer vertiefenden Beschäftigung mit diesen zu unterstützen. Zudem soll im Rahmen der Lehrveranstaltung aufgezeigt werden, welche Vielzahl an Fragen an Texte gestellt werden können und auf welche Weise sich diesen genähert werden kann.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Anwesenheit in der ersten Einheit ist für alle an der Lehrveranstaltung Teilnehmenden verpflichtend. Hinsichtlich der weiteren Termine herrscht eine Anwesenheitspflicht von 80%.

Die Vorbereitung der Texte und die Anwesenheit in der Stunde, in welcher die Texte behandelt werden sowie die Mitarbeit in diesen Einheiten machen einen wesentlichen Bestandteil der Note aus (insgesamt 25 Punkte).
Darüber hinaus sollen alle Teilnehmer*innen eine Präsentation zu einem der Texte vorbereiten.
Im Semester werden zwei Tests abgehalten.

Für eine positive Gesamtbewertung müssen alle Teilbereiche positiv abgeschlossen werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheit, Vorbereitung der Texte und Mitarbeit (25 Punkte);
Präsentation (25 Punkte);
zwei Tests (je 25 Punkte – insgesamt 50 Punkte).

Die maximal in dieser Lehrveranstaltung zu erlangende Punktzahl ist 100, der Beurteilungsmaßstab gestaltet sich wie folgt:

91–100= Sehr gut
79–90 = Gut
65–78 = Befriedigend
51–64 = Genügend
≤50 = Nicht genügend

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff sind die in den Unterrichtseinheiten vermittelten Informationen sowie die im Rahmen der Lehrveranstaltung behandelten Texte.

Literatur

Ǧalāl ad-Dīn Muḥammad bin Šaiḫ Bahā’ ad-Dīn Muḥammad bin Ḥusain-i Balḫī-yi Rūmī:
Mas̱navī-ye Maʿnavī
in englischer Übersetzung:
Nicholson, Reynold A. (editor and translator). The Mathnawi of Jalaluddin Rumi (6 Books). London: Trustees of the E.J.W. Gibb Memorial, 1926 (reprinted 1990).
(Diese wissenschaftliche Ausgabe wird unsere gemeinsame Bezugsquelle bilden.)

Die Texte werden auf Moodle von den Lehrveranstaltungsleiter*innen bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

APM 12

Letzte Änderung: Mi 26.05.2021 14:48