Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

150011 VO STEOP: Einführung in die Japanologie (2017W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften
OVSTEOP

Für diese VO ist KEINE Anmeldung über U:SPACE (bzw. UNIVIS) erforderlich.
Bitte auf MOODLE anmelden für den Zugang zu LV-Materialien.

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 06.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Freitag 13.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Freitag 20.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Freitag 27.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Freitag 03.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Freitag 10.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Freitag 17.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Freitag 24.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Freitag 01.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Freitag 15.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Freitag 12.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Freitag 19.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Freitag 26.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese Lehrveranstaltung (LV) ist Teil der STEOP (Studieneingangs- und Orientierungsphase).
Sie dient dem Verständnis der Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens (Zitier- und Formvorschriften, Hilfsmittel, Wissenschaftstheorie etc.) und einer Einführung in die Geschichte der Japanforschung.
Die LV Einführung in die Japanologie soll einen Überblick über die Geschichte der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Japan, schwerpunktmäßig aus europäischer Perspektive, bieten. Sie enthält vier große Themenfelder:
1. Geschichte der europäisch-japanischen Kulturkontakte; Inhalt: Japanbeschreibungen und -bilder von den Anfängen bis Mitte 19. Jh.
2. Geschichte der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Japan; Inhalt: frühe Japanforschung; Institutionalisierung der Japanologie; Japanologie und Ideologie; unterschiedliche Zugänge zu Japan.
3. Methoden und (disziplinäre) Zugänge; Inhalt: Sozialwissenschaften und Kulturwissenschaften; quantitative und qualitative Methoden; holistische und differenzierte/partikuläre Zugänge; Wiener Schule der Japanforschung; Frauen- und Genderforschung.
4. Wissenschaftliches Arbeiten in der Japanologie; Inhalt: Definition von Wissenschaft und Wissenschaftlichkeit; Quellen und wissenschaftliche Sekundärliteratur; Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Abschlussprüfung mit Multiple Choice-Fragen zum Stoff der Vorlesung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

: Mindestens 50% der Maximalpunktzahl müssen für eine positive Bewertung erreicht werden.

Prüfungsstoff

Die Vorlesung folgt dem klassischen Vortragsstil unterstützt durch diverse audiovisuelle Hilfsmittel und die Lernplattform Moodle. Studierende werden mit Beispieltexten und Reflexionsarbeiten zur aktiven Vorbereitung auf die einzelnen Themeneinheiten aufgefordert (Textkenntnisse sind prüfungsrelevant); ein Skriptum wird zur Prüfungsvorbereitung bereitgestellt.
Die Vorlesung wird durch ein Tutorium begleitet, dessen Teilnahme dringend angeraten wird.

Aufgrund bisheriger Erfahrung wird für eine positive Absolvierung der Lehrveranstaltung nachdrücklich empfohlen, (a) die Lehrveranstaltung regelmäßig zu besuchen; (b) das Skriptum begleitend zu lernen; (c) die Unterstützung im Tutorium in Anspruch zu nehmen und (d) den ersten Prüfungstermin wahrzunehmen.

Literatur

Auf die entsprechende Fachliteratur wird in der Lehrveranstaltung und über die Moodle-Plattform laufend hingewiesen.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

JBA M1

Letzte Änderung: Do 14.09.2017 15:48