Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

150062 SE Geschichte/n beruflicher Identität/en in China (M7 GG) (2021W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
GEMISCHT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Lehrveranstaltung wird auch im Jänner 2022 digital über Moodle/BBB abgehalten.

Donnerstag 07.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Donnerstag 14.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Donnerstag 21.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Donnerstag 28.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Donnerstag 04.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Donnerstag 11.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Donnerstag 18.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Donnerstag 25.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Donnerstag 02.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Donnerstag 09.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Donnerstag 16.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Donnerstag 13.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Donnerstag 20.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Zuge gesellschaftlicher Entwicklungsprozesse der Reformperiode musste auch die Rolle und Bedeutung bestimmter Berufsgruppen in China neu definiert werden. Neben der Frage gesellschaftspolitischer Rahmenbedingungen ist auch die der historischen Entwicklung ausschlaggebend für die Herausbildung beruflicher Identitäten. Durch eine gesteigerte gesellschaftliche Integration und Relevanz ihrer beruflichen Tätigkeit verändern sich die Selbstsicht und die gesellschaftliche Wahrnehmung dieser Berufe, umgekehrt kann ein verändertes Selbst-/Verständnis zu einem vermehrten gesellschaftlichen Engagement der Angehörigen dieser Berufsgruppen führen. Das Seminar versucht, anhand der vorhandenen Sekundärliteratur nachzuvollziehen, inwieweit berufliche Identitäten chinesischer JournalistInnen, ÄrztInnen, AnwältInnen etc. mit dem Begriff bzw. Konzept der ‚profession‘ erfasst werden kann, und über welche historischen Entwicklungsschritte die heutige Situation dieser Berufe erreicht wurde. Zusätzlich zur Bearbeitung des Themas im Wege einer Literature Review werden auch Möglichkeiten eines Zugangs über Primärquellen vorgestellt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

o Stundenvorbereitung und Diskussion (vorbereitete Texte und Präsentationen) (20%)
o Präsentation (30%)
o Seminararbeit (Abgabe bis 20.02.22) (50%)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Eine positive Benotung der Semesterleistung ist nur bei einer positiven Bewertung aller Teilleistungen möglich.
Bei mehr als 2 versäumten LV-Einheiten ist kein positiver Abschluss der LV möglich.

Prüfungsstoff

Im Syllabus bekannt gegebene Pflichtlektüre sowie individuell recherchierte Sekundärliteratur.

Literatur

Alford, William (2011), Prospects for the professions in China. London: Routledge.
Fang Xiaoping (2012), Barefoot doctors and Western Medicine. University of Rochester Press.
Hao, Zhidong (2003), Intellectuals at a crossroad: the changing politics of China’s knowledge workers. Albany: State of New York University Press.
Hassid, Jonathan (2016), China’s Unruly Journalists: how committed professionals are changing the People’s Republic. London: Routledge.
Macauley, Melissa (1999), Social Power and Legal Culture: litigation master in late Imperial China. Stanford: Stanford University Press.
Polumbaum, Judy/Xiong, Lei (2008), China Ink: the changing face of Chinese journalism. Lanham: Rowman & Littlefield.
Sciulli, David (2009), Professions in Civil Society and the State: Invariant Foundations and Consequences. Leiden/Boston: Brill.
Vittinghoff, Natascha (2002): Die Anfänge des Journalismus in China (1860-1911). Wiesbaden: Harrassowitz.
Xu, Xiaoqun (2009), Chinese Professionals and the Republican State: the rise of professional associations in Shanghai 1912-37. Cambridge/New York: Cambridge University Press.
Zhou Xun (2020), The People’s Health: Health intervention and delivery in Mao’s China 1949-1983. Montreal u.a.: McGill Queen’s University Press

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

GG 310

Letzte Änderung: Mi 05.01.2022 00:02