Universität Wien

150062 UE Sozialwissenschaftliche Methoden in der Sinologie (M6) (2022W)

Von Text zu Daten Quantitative Inhaltsanalyse

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 07.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Dienstag 11.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Freitag 14.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Freitag 21.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Freitag 28.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Freitag 04.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Freitag 11.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Freitag 18.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Freitag 25.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Freitag 02.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Freitag 09.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Freitag 16.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Freitag 13.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Freitag 20.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Freitag 27.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Dieser Kurs dient dem Erlernen der quantitativen Inhaltsanalyse und ihrer Anwendung auf eine sinologische Fragestellung. Die quantitative Inhaltsanalyse hat das Ziel, die Inhalte eines Textkor-pus systematisch zu erfassen und in ihren Ausprägungen quantitativ zu beschreiben. In dieser Übung werden alle Schritte dieser Methode unter Anleitung des Kursleiters von den Kursteilneh-merInnen durchgeführt. Dazu gehört, eine Fragestellung mit Bezug zur wissenschaftlichen Literatur zu formulieren, einen zur Fragestellung passenden Textkorpus zu bestimmen, ein Kodierschema zu entwickeln, dieses auf den Korpus anzuwenden und die Ergebnisse zu berichten. Zu analysierende Inhalte können aus den traditionellen oder sozialen Medien, Regierungsdokumenten, Reden, Litera-tur oder anderen Quellen entnommen werden. Diese Texte können in chinesischer, englischer oder deutscher Sprache verfasst sein.
Der Kurs ist in zwei Teile aufgeteilt. Im ersten Teil werden grundlegende Konzepte der sozialwis-senschaftlichen Methoden, die Konzepte und Techniken der quantitativen Inhaltsanalyse sowie Bei-spiele ihrer Anwendung in der Chinaforschung vermittelt. Im zweiten Teil wenden die Kursteil-nehmerInnen in Projektgruppen die quantitative Inhaltsanalyse an, präsentieren ihre Ergebnisse und fertigen einen Ergebnisbericht an.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit und Mitarbeit 15 %
Ausarbeitung Forschungsfrage (I) (fristgerecht und vollständig)
Kodierschema (II) (fristgerecht und vollständig) 15 %
20 %
Datensatz und Ergebnisse (III) 20 %
Schriftliche Ausarbeitung (IV) 30 %

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung für eine positive Benotung ist die Einhaltung der Fehlstundengrenze (siehe unten), die Abgabe aller Teilleistungen I-IV (bzw. die aktive Mitarbeit daran), das Erreichen von mindestens 51 von 100 Punkten in der Gesamtnote. Jede Teilleistung wird eigenständig bewertet und fließt entsprechend der prozentualen Aufteilung in die Gesamtnote ein.

Prüfungsstoff

verschiedene Einzelleistungen, siehe oben

Literatur

Bryman, Alan. 2012. Social Research Methods. Oxford; New York: Oxford University Press.
Neuendorf, Kimberly A. 2017. The Content Analysis Guidebook. Thousand Oaks: SAGE.
Stockmann, Daniela. 2010. “Information Overload: Collecting, Managing, and Analyzing Chinese Media Content.” In Contemporary Chinese Politics: New Sources, Methods, and Field Strategies.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

UE GG/PR

Letzte Änderung: Mi 28.09.2022 13:48