Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

150074 PS Koreanologisches Proseminar I: Einführung in die koreanische Kunstgeschichte (2009W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 06.10. 12:30 - 14:00 Seminarraum Koreanologie 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-12
Dienstag 13.10. 12:30 - 14:00 Seminarraum Koreanologie 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-12
Dienstag 20.10. 12:30 - 14:00 Seminarraum Koreanologie 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-12
Dienstag 27.10. 12:30 - 14:00 Seminarraum Koreanologie 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-12
Dienstag 03.11. 12:30 - 14:00 Seminarraum Koreanologie 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-12
Dienstag 10.11. 12:30 - 14:00 Seminarraum Koreanologie 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-12
Dienstag 17.11. 12:30 - 14:00 Seminarraum Koreanologie 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-12
Dienstag 24.11. 12:30 - 14:00 Seminarraum Koreanologie 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-12
Dienstag 01.12. 12:30 - 14:00 Seminarraum Koreanologie 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-12
Dienstag 15.12. 12:30 - 14:00 Seminarraum Koreanologie 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-12
Dienstag 12.01. 12:30 - 14:00 Seminarraum Koreanologie 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-12
Dienstag 19.01. 12:30 - 14:00 Seminarraum Koreanologie 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-12
Dienstag 26.01. 12:30 - 14:00 Seminarraum Koreanologie 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-12

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In der Lehrveranstaltung wird ein Überblick über die koreanische Kunstgeschichte von der Antike (Zeitalter der Drei Königreiche) bis in die unmittelbare Gegenwart erarbeitet.

Ein Schwerpunkt wird dabei auf die Untersuchung unterschiedlicher Definitionen kultureller Identität gelegt, die in der kunsthistorischen Literatur aus ästhetischen Kriterien abzuleiten versucht werden. Durch Gegenüberstellung von koreanischen* und nicht-koreanischen (westlichen, japanischen) Quellen sollen Unterschiede in der Eigen- und Fremdwahrnehmung herausgearbeitet werden, die die Zeichnung eines differenzierten Bildes erlauben.

[*koreanische Literatur in westlichsprachiger Übersetzung]

Themenbereiche: Apotheose der Stille (Plastik Baekjes und Sillas), Der Achtfache Pfad (Buddhistische Ikonografie), Wind und Wasser (Tradition und Moderne in der Architektur), Die Wahre Sicht (Landschaftsmalerei Joseons), Natürlichkeit der Form (Keramik, Kunsthandwerk Joseons), Konfuzianische Ideale (Portrait und Genremalerei Joseons), Entdeckung des Anderen (Moderne), Das kolonisierte Subjekt (Japanische Besatzung), Primat der Ideologie (Politische Kunst in Nord- und Südkorea), Neue Identitäten (Gegenwart)

Voraussetzungen: Laut Curriculum ist für den Besuch dieser Lehrveranstaltung die Voraussetzung eines erfolgreichen Abschlusses der Module M2 (Koreanische Sprachbeherrschung 2) und M8 (Grundlagen der Koreanologie) zu erfüllen. Koreanische Sprachkenntnisse sind keine unmittelbare Voraussetzung für die erfolgreiche Absolvierung der Lehrveranstaltung.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Bewertet werden: schriftliche Proseminararbeit (60%), Referat mit Handout, Folien oder PPT-Präsentation (25%), regelmäßige Teilnahme und aktive Mitarbeit (15%)
Der erstmalige Besuch einer prüfungsimmanenten Lehrveranstaltung zählt bereits als Prüfungsantritt, d.h. die Lehrveranstaltung wird benotet! Wenn ein Abbruch während der ersten drei LV-Einheiten stattfindet und eine Abmeldung erfolgt ist, wird in der Regel von einer Benotung abgesehen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Vermittlung von Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens in der Koreanologie; Befähigung zum selbständigen Abfassen kleiner wissenschaftlicher Arbeiten: eigenständiges Bearbeiten eines Themas, Entwickeln und Bearbeiten einer Fragestellung, Literaturrecherche, Beherrschen formaler Regeln

Prüfungsstoff

Interaktiv. Vortrag mit begleitenden Übungsteilen, Referate, Diskussion.

Literatur

Eine Literaturliste wird in der ersten Stunde verteilt und ist von den TeilnehmerInnen dem gewählten Thema entsprechend individuell zu erweitern.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

KBA M9

Letzte Änderung: Do 29.10.2020 00:22