Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

150085 UE Japanologische Zugänge zur Erforschung digitaler Spiele (2021W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

DO 16:15 - 17:45 Uhr, Studierraum (Eingang 2.4 Japanologie, 1. Stock links), Beginn: 7.10.2021

Aufgrund des Lockdowns findet die Lehrveranstaltung ab 22.11.2021 und mindestens bis zu den Weihnachtsferien online über Big Blue Button statt.

Wenn die Teilnehmer*innenzahl die vorgeschriebene Anzahl an Studierenden/Raum (wegen der aufgrund von Corona reduzierten Kapazitäten der Unterrichtsräume) überschreitet, kann sich eine andere Unterrichtsform ergeben. Bitte die Infos laufend kontrollieren!


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In dieser Lehrveranstaltung werden grundlegende Begriffe, theoretische Konzepte und methodische Herangehensweisen zur Analyse von digitalen Spielen besprochen. Teilnehmer*innen lernen Fachwissen der Game Studies, anhand dessen Spielinhalte selbständig analysiert, diese im japanologischen Kontext betrachtet und Zusammenhänge mit gesellschaftlichen Phänomenen Japans hergestellt und erläutert werden können. Die Übung soll daher dabei unterstützen, eine wissenschaftliche Arbeit über digitale Spiele an der Japanologie zu verfassen.

Zur Vermittlung des Wissens werden Fachtexte der Computer- und Videospielforschung herangezogen: Diese sollen von den Studierenden selbständig vorbereitet werden, damit anschließend im Unterricht über diese diskutiert werden kann. Die vorgestellten Methoden sollen gemeinsam an ausgewählten Fallbeispielen erprobt werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Es handelt sich um eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung. Das bedeutet:Es besteht Anwesenheitspflicht. Der erstmalige Besuch der Übung zählt bereits als Prüfungsantritt, d.h. die Lehrveranstaltung wird benotet! Wenn ein Abbruch während der ersten drei LV-Einheiten stattfindet und eine Abmeldung erfolgt ist, wird in der Regel von einer Benotung abgesehen. Ihre Anwesenheit in der ersten Einheit ist unbedingt erforderlich (sollten Sie keine Zeit haben, nehmen Sie bitte Kontakt zur LV-Leitung auf).Die Benotung erfolgt unter Berücksichtigung mehrerer Teilleistungen. Für diese gelten die Form- und Zitiervorschriften der Japanologie (siehe Homepage der SPL der Ostasienwissenschaften).Plagiatsnotiz:Mit Ihrer Anmeldung zu der Lehrveranstaltung erklären Sie, alle Leistungen eigenständig zu erbringen und alle Quellen und Hilfsmittel, die Sie benutzen, durch Zitieren/Belegen kenntlich zu machen.Beachten Sie unbedingt IMMER: Das Plagiieren, also die Übernahme fremder Ideen und Formulierungen ohne entsprechende Angaben (= Zitieren), verstößt gegen die Grundsätze des wissenschaftlichen Arbeitens und gilt als geistiger Diebstahl, der auch strafrechtliche Konsequenzen haben kann. Dies gilt ausnahmslos für alle schriftlichen Arbeiten von kleinen Hausübungen bis zu Masterarbeit oder Dissertation und Referate, die an der Universität Wien eingereicht bzw. gehalten werden. Wird ein Plagiat festgestellt, so führt dies automatisch zu einer Nicht-Bewertung der gesamten Lehrveranstaltung; im Sammelzeugnis scheint dann der Vermerk "unerlaubte Hilfsmittel" auf.Nähere Informationen sind der Webseite der Studienpräses zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis zu entnehmen: http://studienpraeses.univie.ac.at/infos-zum-studienrecht/sicherung-der-guten-wissenschaftlichen-praxis/

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Note setzt sich unter Berücksichtigung der regelmäßigen Teilnahme am Unterricht (min. 80 %) aus der Summe der erbrachten Teilleistungen zusammen:

Aktive (regelmäßige) Mitarbeit in der LV (= Teilnahme an Diskussionen im Unterricht und im Moodle-Forum, vorbereitende Aufgabenstellungen für den Unterricht, etc.): 30%
Essays (Reflexion über die gemeinsam besprochenen Theorien und Methoden in schriftlicher Form unter Einbeziehung von eigenen Spielerfahrungen): 70 %

Für einen positiven Abschluss müssen beide Teilleistungen positiv bewertet werden.

Eine detaillierte Aufschlüsselung der Bewertungsgrundlagen und des Semesterablaufs wird in der ersten Einheit besprochen.

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff ist der gesamte Inhalt der LV.

Literatur

Literaturausschnitte und -hinweise werden im Verlauf des Semesters bekannt gegeben bzw. auf Moodle zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

M16, Modul Alternative Erweiterungen

Letzte Änderung: Fr 26.11.2021 10:28