Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

160011 EX Musikstadt Venedig (2016S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Die Exkursion baut auf der im WiSe 2015/2016 durchgeführten Vorlesung "Venedig: Musikalische Anatomie einer Stadt" (160037) wie auch auf der von Mag. Michael Hecht angebotenen LV zur Medientechnologie (160041) auf.
Die Exkursion kann für 16 Studierende im Masterstudium gefördert werden. Eine geförderte Teilnahme erfordert den erfolgreichen Abschluss wenigstens einer der beiden oben genannten LV. Darüber hinaus ist ein Motivationsschreiben (Umfang: ca. 800 Wörter bzw. 5000 Zeichen inkl. Leerzeichen) einzureichen. Im Anschluss sollen sich Interessenten vom 1.-21. Februar 2016 im univis vormerken. Die Auswahl und offizielle Anmeldung erfolgt im Anschluss nach einem kurzen Gespräch mit den LV-Leitern in der letzten Februarwoche. Nur vorgemerkte Studierende können berücksichtigt werden.
Zusätzliche Studierende können ebenfalls aufgenommen werden, können jedoch nicht gefördert werden. Sie sind jedoch ebenfalls dazu aufgefordert ein Motivationsschreiben abzugeben.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 16 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Exkursion wird in den wöchentlichen Terminen vor- und nachbereitet. Sie steht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem nachfolgend stattfindenden Praktikum (160012), so dass beim Besuch der beiden LVs der gesamte Donnerstag Vormittag reserviert werden muss.

Donnerstag 03.03. 09:00 - 10:30 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Donnerstag 10.03. 09:00 - 10:30 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Donnerstag 17.03. 09:00 - 10:30 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Donnerstag 07.04. 09:00 - 10:30 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Donnerstag 14.04. 09:00 - 10:30 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Donnerstag 21.04. 09:00 - 10:30 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Donnerstag 28.04. 09:00 - 10:30 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Donnerstag 12.05. 09:00 - 10:30 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Donnerstag 19.05. 09:00 - 10:30 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Donnerstag 02.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Donnerstag 09.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Donnerstag 16.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Donnerstag 23.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Donnerstag 30.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Bedeutung Venedigs für die Entwicklung der Musikgeschichte ist unbestritten und kann - mit Hinblick auf die Gattungen Motette, Konzert und Oper, aber auch hinsichtlich eines öffentlich ausgetragenen Musiklebens und Konzertgeschehens - kaum überschätzt werden.
Durch mehrere Führungen in den zentralen Institutionen der Stadt (s. Arbeitsplan) wie auch in der Auseinandersetzung mit Wissenschaftlern und praktischen Musikern wird die Exkursion einerseits versuchen, die Bedeutung Venedigs als Musikstadt zu vermitteln und die zentralen Stationen der Musikgeschichte vor Augen zu führen. Hierzu wird es notwendig sein in kleineren Teams verschiedene musikhistorisch relevante Projekte zu entwickeln, die vor Ort sinnvoll realisiert werden können.
Darüber hinaus werden die Gruppen aber auch mit der Erstellung und Zusammenstellung einer seriösen Dokumentation konfrontiert werden, die nicht nur die Organisation von Drehgenehmigungen beinhaltet, sondern auch die Aufbereitung des Filmmaterials als Dokumentarfilm oder die Langzeitarchivierung des gesammelten Quellenmaterials. So soll erstmals eine musikhistorische Exkursion filmisch dokumentiert werden. Eine öffentliche Präsentation des aufbereiteten Filmmaterials ist für den Beginn des WiSe 2016/2017 vorgesehen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die detaillierte Vorbereitung von mehreren Aufgabenfeldern durch die Studierenden, wie auch die Nachbereitung des filmischen Materials wird im Rahmen des Seminars sowohl vor als auch nach Abschluss der Exkursion stattfinden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

erfolgreicher Abschluss der LV 160037 oder 160038
Masterstudium (oder fortgeschrittenes BA-Studium)
Motivationsschreiben (bis 29.1.2016) an den/die LV-Leiter
Kurzgespräch mit den LV-Leitern in der letzten Februarwoche
Teilnahme an der LV 160012

von Vorteil: Italienischkenntnisse

Prüfungsstoff

Literatur

wird in der LV bekannt gegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

M01, M03, M04, M05, M06, M07, M10, M17

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35