Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

160023 PS Sozialgeschichte der Literatur (PS): Improvisation in Literatur und Musik (2012S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 14.03. 14:00 - 15:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 21.03. 14:00 - 15:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 28.03. 14:00 - 15:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 18.04. 14:00 - 15:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 25.04. 14:00 - 15:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 02.05. 14:00 - 15:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 09.05. 14:00 - 15:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 16.05. 14:00 - 15:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 23.05. 14:00 - 15:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 30.05. 14:00 - 15:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 06.06. 14:00 - 15:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 13.06. 14:00 - 15:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 20.06. 14:00 - 15:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 27.06. 14:00 - 15:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die LV setzt sich zum Ziel, der Bedeutung von Improvisation in bestimmter Literatur- und Musikformen nachzugehen. Improvisation kann auf struktureller, inhalticher und formaler Ebene stattfinden. Improvisation kann für manche Kunstformen- und theorien essentiell sein, während sie bei anderen wiederum ein bloß oberflächliches Stilmittel darstellt.
In der LV soll anhand von Beispielen aus unterschiedlichen Literatur- und Musikstilen- und -bewegungen untersucht werden, wie weit und in welcher Form diese von der Idee der Improvisation geprägt sind.
Beispiele mit denen sich die LV beschäftigen wird sind u.a. Surrealismus, Dadaismus, Beat Literatur, Imagismus, Freestyle Hip Hop, No-Wave, die Post-Punk/Indie Szene in den USA der 80-er, etc.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

aktive Teilnahme
mündliche Präsentationen, Diskussionsbeiträge
3 Essays zu jeweils ca. 5 Seiten

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Die verschiedenen Themengebiete sollen mittels mündlichen Präsentationen, geleiteten Diskussionen und schriftlichen Arbeiten erarbeitet werden.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Diplomstudium VL 141;
BA M5,

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35