Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

160025 PS Synthesizer, Sampler, Sound Effekte - ihre Funktionsweise und Geschichte (2018W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 09.10. 12:30 - 14:00 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Dienstag 16.10. 12:30 - 14:00 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Dienstag 23.10. 12:30 - 14:00 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Dienstag 30.10. 12:30 - 14:00 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Dienstag 06.11. 12:30 - 14:00 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Dienstag 13.11. 12:30 - 14:00 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Dienstag 20.11. 12:30 - 14:00 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Dienstag 27.11. 12:30 - 14:00 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Dienstag 04.12. 12:30 - 14:00 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Dienstag 11.12. 12:30 - 14:00 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Dienstag 08.01. 12:30 - 14:00 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Dienstag 15.01. 12:30 - 14:00 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Dienstag 22.01. 12:30 - 14:00 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Dienstag 29.01. 12:30 - 14:00 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Wie funktionieren Synthesizer, Soundsampler, Vocoder u.ä. elektronische Musikinstrumente? Wie entstanden sie und welche Möglichkeiten bieten uns diese Geräte heute? Im Rahmen des Seminars führt die Reise von den frühesten Geräten (Theremin, Trautonium, Ondes Martenot etc.) über die ersten Modulsynthesizer (von Bob Moog, Donald Buchla) und Marktführern (EMS, ARP, Roland, Sequential Circuits, PPG, Yamaha, Korg) vorbei an Samplern (Fairlight, Akai, Emu), Blassynthesizern (Electra-Melodica, Lyricon, EVI/EWI, Variophon, Digital Horn, WX7 etc) und Vocodern (Bode, EMS, Roland, Korg) zu den digitalen Syntheseformen wie Physical Modeling, Synthesizer-Emulationen, virtuelle Modulsynthesizer und neue Syntheseformen. Innerhalb des Seminars besteht die Möglichkeit, eigene VST-Instrumente/Effektgeräte mit Hilfe von Synth-Edit zu erstellen oder im reflexionsarmen Raum des Instituts Aufnahmen für eine Kontakt-Sample-Library anzufertigen (bzw. schon aufgenommene Klänge aus vorangegangenen Messungen) in eine Sample-Library zu überführen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Referat und Seminararbeit, wahlweise auch Erstellen einer Kontakt-Library oder Programmierung eines VST-Synthesizers mit Synthedit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Referate, Klangbeispiele, Videos, wahlweise auch Programmierung und/oder Vorstellen eigener elektronischer Instrumente

Prüfungsstoff

Literatur, wahlweise auch Programmierung und/oder Vorstellen eigener elektronischer Instrumente

Literatur

Becker, Matthias: Synthesizer von gestern. MM-Musik-Media Verlag, Augsburg 1990
- Cook, Perry R.: Real Sound Synthesis for interactive Applications. A.K. Peters, Natick, Massachusetts 2002
- Creasey, David: Audio Processes Musical Analysis, Modification, Synthesis, and Control. New York: Routledge 2017
- Donhauser, Peter: Elektrische Klangmaschinen. Die Pionierzeit in Deutschland und Österreich. Böhlau, Wien 2007
- Enders, Bernd: Die Klangwelt des Musiksynthesizers. Die Einführung in die Funktions- und Wirkungsweise eines Modulsynthesizers. Franzis, München 1985
- Enders, Bernd: Lexikon Musikelektronik. Erweiterte, völlig überarbeitete Neuauflage. Schott, Mainz 1997
- Fortune, H. G.; Schoffhauzer, Peter; Haupt, David: Visual VST/i-Programming. A Comprehensive Guide to Creating VST-FX and Instruments with SynthEdit. Wizoobooks 2007.
- Jenkins, Mark: Analog synthesizers - understanding, performing, buying. Amsterdam: Elsevier 2007.
- Miranda, Eduardo Reck: Computer sound design, synthesis techniques and programming. 2nd Edition, Focal Press 2002
Novy, Mike: KSP Scripting 1 NI Kontakt-Skripte verstehen und entwickeln. Books on Demand 2009.
- Oehler, Michael: Die digitale Impulsformung als Werkzeug für die Analyse und Synthese von Blasinstrumentenklängen. Lang, Frankfurt/Main 2008
- Ruschkowski, Andre: Elektronische Klänge und musikalische Entdeckungen. Reclam, Ditzingen 1998
- Russ, Martin: Sound synthesis and sampling. Focal Press, Oxford 2004 (3. Auflage: 2009)
- Shepard, Brian K.: Refining Sound - A Practical Guide to Synthesis and Synthesizers. New York: Oxford University Press 2013.
- Swoboda, Andreas: Die Anfänge der elektronischen Blasinstrumente. Wiener Beiträge zur systematischen Musikwissenschaft. Osnabrück: epOs 2017.
- Vail, Mark: Vintage Synthesizers. Miller Freeman Books, San Francisco 2000.
- Vail, Mark: The Synthesizer. New York: Oxford University Press 2014.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA 2016: B05, B08, B12, B20
BA 2011: PRO, SYS-V, PRX, FRE

Letzte Änderung: Fr 08.02.2019 09:28