Universität Wien FIND

160043 PR Angewandte musikwissenschaftliche Recherche für MusikhistorikerInnen (2017W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Lehrveranstaltung beginnt in der ersten Oktoberwoche.

Dienstag 03.10. 17:00 - 18:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Dienstag 10.10. 17:00 - 18:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Dienstag 17.10. 17:00 - 18:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Dienstag 24.10. 17:00 - 18:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Dienstag 31.10. 17:00 - 18:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Dienstag 07.11. 17:00 - 18:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Dienstag 14.11. 17:00 - 18:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Dienstag 21.11. 17:00 - 18:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Dienstag 28.11. 17:00 - 18:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Dienstag 05.12. 17:00 - 18:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Dienstag 12.12. 17:00 - 18:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Dienstag 09.01. 17:00 - 18:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Dienstag 16.01. 17:00 - 18:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Dienstag 23.01. 17:00 - 18:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Dienstag 30.01. 17:00 - 18:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung bietet die Gelegenheit, mit ausreichend Zeit und unter fachlicher Anleitung die wesentlichen Werkzeuge und Techniken, die man beim Verfassen einer musikhistorischen Arbeit souverän beherrschen muss, vertiefend zu erlernen.

Dazu zählt die Benutzung von u:search und den einschlägigen Datenbanken (Grove Online, MGG Online, RILM, BMS, RISM etc.) genauso wie die Erprobung von Suchstrategien, die Verwaltung gefundener Literatur, ihre inhaltliche Erarbeitung sowie ihr "wasserdichtes" Zitieren. Die Arbeit soll dabei (auch) anhand von den Themen erfolgen, die die TeilnehmerInnen einbringen.

Theoretische Inhalte werden durch die Lektüre zu Hause erworben; die Sitzungen dienen der praktischen Übung, der Diskussion und dem Austausch.

Hinweis: Die Teilnahme ist aus didaktischen Gründen nur Studierenden zu empfehlen, die zeitgleich an einer konkreten wissenschaftlichen Arbeit (PS-, SE-, Bachelor- oder Masterarbeit) arbeiten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- schriftliche Hausübungen sowie Lektüre zu Hause
- laufende Anwesenheit und Mitarbeit während der LV

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- maximal 2 Absenzen
- aktive Mitarbeit
- Abgabe der Hausübungen

Prüfungsstoff

keine Abschlussprüfung

Literatur

wird in der LV bekanntgegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA (2016): HIS-V1, HIS-V2, PRX, FRE
BA (2011): B07, B09, B10, B15, B20
MA: M06, M07, M12, M17

Letzte Änderung: Fr 25.10.2019 00:16