Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

160074 UE Angewandte Musikproduktion (2014W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Mittwoch, 18:00-19:30, HS 1, Institut für Musikwissenschaft
1. Termin: 08.10.2014
-
Da die Anzahl der Anmeldungen aus der 1. Anmeldephase die Kapazitäten dieser LV übersteigt, ist leider keine weitere Anmeldepahse mehr vorgesehen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte an die StudienServiceStelle Musikwissenschaft.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die LV dient dem Verständnis und der praktischen Auseinandersetzung mit modernen Musikproduktionsverfahren. Die Möglichkeiten von Digital Audio Workstations (DAW) wie ProTools, Logic, Cubase, Samplitude etc. sollen vor allem den InteressentInnen der angewandten Musikwissenschaft ein grundlegendes praktisches Wissen über diese Technologien vermitteln. Hierzu sollen Übungen unter Anleitung sämtliche Bereiche dieser Verfahren, wie Midieditierung mit Virtual Instruments, Aufnahmeverfahren mit DAWs bis hin zum Mischen, Schneiden und Mastern, den Studierenden nahebringen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

1. Regelmäßige Anwesenheit und Mitarbeit
(Anwesenheitspflicht! max. 3x Fehlen)

2. Übung 1 (Einzelarbeit)
a) Theoretischer Teil: kurzes Essay über die technische Entwicklung der Musikproduktion und ihre Auswirkungen auf die Popularmusik des 20.Jahrhunderts. Umfang 2-3 Seiten, abzugeben bis 20.10.2014 beim LV-Leiter.
b) Praktischer Teil: Mischen und Mastern der Einzelspuren eines Musiktitels, abzugeben bis 26.11.2014.

3. Übung 2 (Gruppenarbeit, Gruppen zu max. 5 Personen)
a) Planung und Durchführung einer Musikproduktion vom Konzept bis zur fertigen Produktion.
b) Präsentation des Konzepts in der LV. (Termine: 17.12.2014, 7.1., 14.1., 21.1.2015)
c) Schriftliche Dokumentation über die Tätigkeiten der einzelnen Gruppenmitglieder. Abgabe der fertigen Arbeit und Dokumentation bis 2.3.2015.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die musikwissenschaftliche Reflexion von für Medienzwecke produzierter Musik soll durch praktische Auseinandersetzung mit modernen Musikproduktionsverfahren untermauert werden.

Prüfungsstoff

Einführende Vorlesungen, Übungen unter Anleitung, zum Teil als Gruppenarbeit

Literatur

Handouts

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B12, B14, B20; M05, M09, M11, M17

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35