Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

160076 VO+UE "Romamusik". Wissenschaftliche und praktische Zugänge (2014W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Montag, 10:45-14:00, Hörsaal 1, Institut für Musikwissenschaft

Termine: 13.10 / 27.10 / 10.11. / 24.11. / 15.12. / 12.01. / 26.01.
-


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Romamusik ist weltweit ein stilistisch sehr vielfältiges Phänomen und entzieht sich eindeutigen Kategorisierungen. Meist sind die Vorstellungen von Romamusik stark von Vorurteilen und Stereotypen geprägt. Umso wichtiger ist ein direkter Zugang, der in dieser Lehrveranstaltung theoretisch und praktisch vermittelt wird. Im Teamteaching wird versucht einem theoretischen Grundwissen auch die praktische Umsetzung folgen zu lassen. Letztere fokussiert auf Romamusik aus der Slowakei, Ungarn und der Ukraine, und schließt Tanz und Gesang mit ein. Erfahrungsgemäß ist in der Ethnomusikologie die Zusammenarbeit mit MusikerInnen aus den verschiedenen Kulturen ein erfolgreiches Prinzip, das den musikalischen Erfarhungshorizont der Studierenden erweitert. Dadurch wird auch der wissenschaftliche Zugang erleichtert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Musikalische Horizonterweiterung sowie einen direkten Zugang zu Romamusik, theoretisch und praktisch

Prüfungsstoff

Theoretische inputs und musikalische Praxis

Literatur

Wird im Laufe der LV vorgestellt

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B11, B14, B16, B20; M02, M03, M04, M05, M08, M11, M13, M16, M17; EC POP

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35