Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

160077 PR Praktikum Gregorianischer Choral: Mittelalterliche Heiligenoffizien (2014W)

Choralsingen, Kompositionsgrundlagen und Editionstechniken.

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Voraussetzung: Chor- bzw. Gesangserfahrung; Anwesenheitspflicht (regelmäßige, aktive Teilnahme)

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Mittwoch, 16:00-17:30, Seminarraum, Institut für Musikwissenschaft (Beginn: 8.10.)
weiterer Termin: Donnerstagabend, 11.12. ca. 19-21 Uhr


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Liturgische und kompositorische Grundlagen des Gregorianischen Chorals, Editionstechniken, Notationskunde, Paläographie

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Praktische Prüfung (Einstudierung eines Gesangs); schriftliche Prüfung während des Semesters; Übertragung von Gesängen in einem Notensatzprogramm oder mit einem Noten-Zeichensatz

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

HILEY, David: Western Plainchant. A Handbook, Oxford 1993 (http://epub.uni-regensburg.de/25558/1/ubr12760_ocr.pdf)
KLÖCKNER, Stefan: Handbuch Gregorianik: Einführung in Geschichte, Theorie und Praxis des Gregorianischen Chorals, Regensburg 2009.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B07, B09, B15; M06, M12

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35