Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

160114 VO+UE My Kind of Town: New York als Lebens- und Arbeitsraum für Komponisten der Neuen Musik (2011W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Termine:
14.10.2011, 21.10.2011, 28.10.2011
04.11.2011, 18.11.2011, 25.11.2011
02.12.2011, 09.12.2011
20.01.2012, 27.01.2012
Folgende Termine entfallen: 11.11.2011, 16.12.2011, 13.01.2012

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 14.10. 14:00 - 16:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Freitag 21.10. 14:00 - 16:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Freitag 28.10. 14:00 - 16:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Freitag 04.11. 14:00 - 16:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Freitag 11.11. 14:00 - 16:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Freitag 18.11. 14:00 - 16:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Freitag 25.11. 14:00 - 16:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Freitag 02.12. 14:00 - 16:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Freitag 09.12. 14:00 - 16:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Freitag 16.12. 14:00 - 16:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Freitag 13.01. 14:00 - 16:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Freitag 20.01. 14:00 - 16:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Freitag 27.01. 14:00 - 16:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Kurzbeschreibung:
Um die Jahrhundertwende herum begann New York City zum Inbegriff der modernen Großstadt des 20. Jahrhunderts zu werden. Regionale Ausdehnung, Bevölkerungsdichte und wirtschaftliche Kapazitäten setzten neue Maßstäbe und ließen eine Stadt entstehen, die sich durch Multikulturalität und vielfältige Architektur auszeichnete. New York war aber nicht nur ein Zentrum für Industrie und Handel, sondern auch Anziehungspunkt für Schriftsteller, bildende Künstler und Komponisten, die ihre Eindrücke von der Stadt in ihren Werken verarbeiteten. Stücke wie Charles Ives "From Hanover Square North" (1915) oder John Cages "49 Waltzes for the Five Boroughs" (1977) machten New York selbst zum Objekt künstlerischer Betrachtung, indem sie die Geräusch- und Klangwelt der Stadt portraitierten.
Thema dieser Lehrveranstaltung ist New York als Lebens- und Arbeitsraum für Komponisten der Neuen Musik. Verschiedene Kompositionsstile, die mit Komponisten in New York verbunden sind (Zufallskompositionen, experimentelle Musik, Minimal Music), stehen ebenso im Mittelpunkt der Lehrveranstaltung wie künstlerische Arbeitsgemeinschaften (z. B. die New York School), die Zweiteilung der Musikszene in Uptown und Downtown oder auch einzelne Komponistenbiographien. Verbindungen zu den New Yorker Dichtern (am Beispiel der Musik Elliott Carters) und bildenden Künstlern der Stadt (am Beispiel der Musik von Morton Feldman) stellen die Musikstücke in einen interdisziplinären Rahmen. Ergänzend werden wichtige Aufführungsstätten für neue Musik vorgestellt (BAM, The Kitchen, Lincoln Center), die mediale Berichterstattung (Village Voice, The New Yorker), sowie die finanzielle Situation der Künstler und Möglichkeiten zur Förderung. Den Abschluss der Lehrveranstaltung bildet ein Blick auf die Situation der Komponisten heute und ihr (Über-) Leben in einer hyperkapitalistischen Metropole.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Art des Zeugniserwerbs:
Aktive Mitarbeit, Hausübungen, schriftliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Didaktik:
Einführung durch die Lehrende, Diskussionen

Literatur

Literatur:
Betz, Marianne. The voice of the city: New York in der Musik von Charles Ives.. In: Archiv für Musikwissenschaft 61.3 (2004), S. 207.
Burkholder, J. Peter. All Made of Tunes: Charles Ives and the Uses of Musical Borrowing. New Haven, CT: Yale University Press, 1995.
Claren, Sebastian. Neither: Die Musik Morton Feldmans. Hofheim: Wolke Verlag, 1996.
Erdmann, Martin. "Untersuchungen zum Gesamtwerk von John Cage". Diss. Bonn: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 1993.
Gann, Kyle. Music downtown: Writings from the Village voice. Berkeley, CA: University of California Press, 2006.
Johnson, Steven (Hrsg.) The New York Schools of Music and Visual Arts: John Cage, Morton Feldman, Edgard Varèse, William De Kooning, Jasper Johns, Robert Rauschenberg. Studies in contemporary music and culture. New York, NY: Routledge, 2002.
Johnson, Tom. The voice of new music. Eindhoven: Apollohuis, 1989.
Lindner, Rolf. Klänge der Stadt.. In: Musik und Urbanität: Arbeitstagung der Fachgruppe Soziologie und Sozialgeschichte der Musik, in Schmöckwitz/Berlin, vom 26. bis 28. November 1999. Essen: Die blaue Eule, 2002.
Nicholls, David. American experimental music (1890{1940). Cambridge, England: Cambridge University Press, 1990.
Oja, Carol J. Making music modern: New York in the 1920s. New York, NY: Oxford University Press, 2000.
Potter, Keith. Four musical minimalists: La Monte Young, Terry Riley, Steve Reich, Philip Glass. Music in the twentieth century. New York, NY: Cambridge University Press, 2000.
Reitano, J. The Restless City: A Short History of New York from Colonial Times to the Present. New York, NY: Routledge, 2010.
Vautrin, Murielle. "Government and culture: New York City and its cultural institutions, 1870-1965." Diss. Brandeis University, 1997.
Wierzbicki, James. Elliott Carter. Champaign, IL: University of Illinois Press, 2011.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B06 (Aktuelle Musik), B13, B16, B18; M01, M03, M04, M05, M10, M13, M15; § 10 (4, 8), § 12 (4, 8)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35