Universität Wien FIND

160125 PS Vertiefende Methodenlehrveranstaltung (2012W)

Didaktik des vorwissenschaftlichen Schreibens I

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Aus technischen Gründen ist eine Anmeldung für die LV derzeit nur über die Lernplattform moodle möglich (und nicht über univis). Die endgültige Anmeldung erfolgt daher in der ersten Unterrichsteinheit (8.10.).

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 08.10. 10:00 - 11:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 15.10. 10:00 - 11:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 22.10. 10:00 - 11:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 29.10. 10:00 - 11:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 05.11. 10:00 - 11:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 12.11. 10:00 - 11:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 19.11. 10:00 - 11:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 26.11. 10:00 - 11:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 03.12. 10:00 - 11:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 10.12. 10:00 - 11:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 17.12. 10:00 - 11:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 07.01. 10:00 - 11:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 14.01. 10:00 - 11:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 21.01. 10:00 - 11:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 28.01. 10:00 - 11:30 Seminarraum 3 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese Lehrveranstaltung ist zweisemestrig konzipiert und richtet sich speziell an Studierende, die zukünftig als Lehrende vorwissenschaftliche Arbeiten zu betreuen haben. Die LV will Verfahren und Inhalte vermitteln, die beim Vermitteln sachbezogener, argumentativer Schreibkompetenz wie es das Verfassen der vorwissenschaftlichen Arbeit durch österreichische SchülerInnen erfordert, nützlich und notwendig sind. Die LV führt in unterschiedliche Aspekte der Didaktik wissenschaftlichen Schreibens ein und vermittelt relevantes sprachwissenschaftliches Wissen zum Schreiben. Die Lehrveranstaltung ist praxisorientiert, d.h. die verschiedenen Aspekte werden nicht nur dargestellt, sondern ihre unterschiedlichen Methoden werden jeweils an konkreten Übungen erarbeitet und geübt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit/ Schreibaufgaben/ Schreibanleitungen/ Peer-Feedback geben/ / Selbstreflexion/ Erstellen eines Portfolios

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Stärkung der eigenen Fähigkeit, wissenschaftliche Texte zu verfassen/ Wissen um Standards und Entwicklung von Benotungskriterien/ Wissen um Schreibprozesse und produkte/ Verbesserung des Methodenwissen/ Fähigkeit, selbst Übungen anzuleiten/ Selbstreflexion/ Konzeption eigener Unterrichtsmaterialien

Prüfungsstoff

Input, Gruppenarbeit, Einzelarbeit, Peer-Feedback, Schreibkonferenz

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Für Studierende aller Lehramtsfächer,
Master angewandte Linguistik: MA2-M3,
Code Diplomstudium: 510, 511, 516

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:52