Universität Wien FIND

160143 SE Seminar zur indogermanischen Grammatik (2019W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Moodle; Mo 09.12. 13:30-15:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG

An/Abmeldung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Für das Seminar herrscht Anwesenheitspflicht.

Montag 07.10. 13:30 - 15:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 14.10. 13:30 - 15:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 21.10. 13:30 - 15:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 28.10. 13:30 - 15:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 04.11. 13:30 - 15:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 11.11. 13:30 - 15:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 18.11. 13:30 - 15:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 25.11. 13:30 - 15:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 02.12. 13:30 - 15:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 16.12. 13:30 - 15:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 13.01. 13:30 - 15:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 20.01. 13:30 - 15:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 27.01. 13:30 - 15:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Seminar beschäftigt sich mit Fragen zur idg. Morphologie, insbesondere zu Wurzeltheorie, nominalen Wortarten und Derivation. Dazu werden wir aktuelle Arbeiten lesen und diese anhand kleinerer Seminarprojekte und Materialsammlungen überprüfen und weiterentwicklen. Je nach Interesse kann der Schwerpunkt angepasst werden; in jedem Fall werden wir das Verhältnis von von externer und interner Derivation diskutieren, die Stellung der idg. Wurzel, Wurzelnomina und das Calandsystem.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die zu lesenden Paper sind jeweils vor der Einheit schriftlich zusammenzufassen und zu ihnen sind zumindest 2 weiterführende Forschungsfragen zu formulieren; daneben ist eine Materialsammlung nach Wahl zu übernehmen und im Seminar zu präsentieren; ferner wird aktive Mitarbeit in der Diskussion erwartet.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Um das Seminar zu bestehen ist zumindest die Materialsammlung zu absolvieren (60% der Note). 10% der Note besteht aus der Beurteilung der Mitarbeit in der Diskussion, 30% der Note besteht in der Einreichung der Zusammenfassungen.
Als Mindestanforderung zur Teilnahme am Seminar wird die erfolgreiche Absolvierung der LV Indogermanische Grammatik.Nomen empfohlen

Prüfungsstoff

Die LV ist prüfungsimmanent, es sind die drei oben beschrieben Teilleistungen zu erbingen.

Literatur

Wird in der LV bekanntgegeben bzw. auf Moodle bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA4-M3

Letzte Änderung: Fr 12.07.2019 18:27