Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

160146 VO Indogermanisches Lexikon (2021W)

DIGITAL
Mo 06.12. 09:45-11:15 Digital

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 04.10. 09:45 - 11:15 Digital
Montag 11.10. 09:45 - 11:15 Digital
Montag 18.10. 09:45 - 11:15 Digital
Montag 25.10. 09:45 - 11:15 Digital
Montag 08.11. 09:45 - 11:15 Digital
Montag 15.11. 09:45 - 11:15 Digital
Montag 22.11. 09:45 - 11:15 Digital
Montag 29.11. 09:45 - 11:15 Digital
Montag 13.12. 09:45 - 11:15 Digital
Montag 10.01. 09:45 - 11:15 Digital
Montag 17.01. 09:45 - 11:15 Digital
Montag 24.01. 09:45 - 11:15 Digital
Montag 31.01. 09:45 - 11:15 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In dieser Lehrveranstaltung wird durch mündlichen Vortrag des Lehrveranstaltungsleiters, unterstützt durch Begleitfolien und E-Learning (Moodle), der Bestand und die Struktur des Wortschatzes der indogermanischen Grundsprache auf der Basis historisch-vergleichender Analyse dargestellt. Besonders berücksichtigt werden hierbei die methodischen Aspekte der Rekonstruktion und die interdisziplinären Verflechtungen des historisch-vergleichenden Ansatzes mit naturwissenschaftlichen und kulturgeschichtlichen Forschungsbereichen wie Paläobiologie, Anthropologie, Archäologie, Ethnologie, vergleichende Mythologie und Religionswissenschaft etc. Die Lehrveranstaltung wird im Format einer Videokonferenz mittels "BigBlueButton" über die Lernplattform Moodle abgehalten und aufgezeichnet. Visuelle Darstellungen illustrieren die vorgetragenen Inhalte. Literaturverweise ermöglichen die Vertiefung der erworbenen Kenntnisse.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung am Ende des Semesters (90 Minuten; 15 Fragen, von denen 10 zu wählen sind).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Studierende sollen in der Lage sein, die in der Lehrveranstaltung behandelten Themen wissenssystematisch einzuordnen und die dargebotenen Detailergebnisse in groben Zügen zu referieren.
Beurteilungsmaßstab:
1: 90-100 Punkte
2: 80-89 Punkte
3: 70-79 Punkte
4: 60-69 Punkte
5: weniger als 60 Punkte

Prüfungsstoff

Inhalt der Lehrveranstaltung auf der Basis des mündlichen Vortrags und der auf der Lernplattform bereitgestellten Materialien:
1. Grundzüge der Lexikologie
2. Prinzipien der lexikalischen Rekonstruktion
3. Onomasiologische Struktur des indogermanischen Wortschatzes
4. Fallbeispiele aus Onomastik, Phytonymie, Zoonymie, Ergonymie, Verwandtschaftsterminologie etc.

Literatur

Mallory, James P. & Douglas Q. Adams. 2006. The Oxford Introduction to Proto-Indo-European and the Proto-Indo-European World. Oxford: Oxford University Press.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA4-M3

Letzte Änderung: Fr 03.12.2021 08:48