Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

160310 PS Das Motiv der Heimkehr in der Literatur von Homer bis zum 20. Jahrhundert (2009S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 09.03. 19:00 - 21:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Montag 16.03. 19:00 - 21:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Montag 23.03. 19:00 - 21:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Montag 30.03. 19:00 - 21:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Montag 20.04. 19:00 - 21:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Montag 27.04. 19:00 - 21:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Montag 04.05. 19:00 - 21:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Montag 11.05. 19:00 - 21:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Montag 18.05. 19:00 - 21:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Montag 25.05. 19:00 - 21:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Montag 08.06. 19:00 - 21:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Montag 15.06. 19:00 - 21:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Montag 22.06. 19:00 - 21:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Montag 29.06. 19:00 - 21:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das PS beschäftigt sich ausgehend von Homers Odyssee mit dem Phänomen Heimkehr, das als vermeintlicher Endpunkt auf den Themenkomplex Reise, Exil, Abwesenheit, Rückkehr und Heimat verweist.
Seit 3000 Jahren wird die Problematik des Heimkehrens in der Kunst behandelt: Weder Heimat noch Heimkehrende sind in der Zwischenzeit die Gleichen geblieben, und der Umgang mit der Veränderung wird noch zusätzlich durch die zumeist tief greifenden Umstände erschwert, die zu der Trennung geführt haben - wie schon im Falle des Odysseus ist es zumeist der Krieg, der vor allem im 20. Jahrhundert Anlass für eine Fülle an "Heimkehrerliteratur" bot, die in direktem Bezug auf aktuelle Ereignisse dennoch immer wieder auf die Odyssee zurückgriff - in Romanen, Dramen und Lyrik. Integration und Verarbeitung, Wille zum Wiederaufbau im besten Fall, Abrechnung, Rache und Gewalt im schlimmsten Fall stehen einander gegenüber.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Diskussionsbeiträge, Referat, Test zur Leseliste, schriftliche Arbeit (keine Ausnahmeregelungen)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Leseliste bzw. Literaturhinweise werden in der ersten Einheit bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Diplomstudium: VL 141; BA M5

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36