Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

170120 UE Übung "Aufführungs- und Inszenierungsanalyse" (2014W)

Lesarten. Zur Rezeption der Opern Giuseppe Verdis

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 21.10. 09:45 - 11:15 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)
Dienstag 28.10. 09:45 - 11:15 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)
Dienstag 04.11. 09:45 - 11:15 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)
Dienstag 11.11. 09:45 - 11:15 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)
Dienstag 18.11. 09:45 - 11:15 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)
Dienstag 25.11. 09:45 - 11:15 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)
Dienstag 02.12. 09:45 - 11:15 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)
Dienstag 09.12. 09:45 - 11:15 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)
Dienstag 16.12. 09:45 - 11:15 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)
Dienstag 13.01. 09:45 - 11:15 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)
Dienstag 20.01. 09:45 - 11:15 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)
Dienstag 27.01. 09:45 - 11:15 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In dieser Lehrveranstaltung steht das Musiktheater Giuseppe Verdis beispielhaft im Mittelpunkt aufführungs- und inszenierungsanalytischer Fragestellungen. Den szenischen Ausdrucksmitteln gebührt in Verdis Werk besondere Aufmerksamkeit, galt sein Augenmerk doch ganz im Sinne seines Selbstverständnisses als "Mann des Theaters" der Aufführung in der Gesamtheit ihrer Elemente. Voraussetzung für die exemplarische Betrachtung ausgewählter Inszenierungen wird das umfassende theoretische Erarbeiten von Analysekategorien und Beschreibungsmodellen sein.
Aufführungsbesuche in der Wiener Staatsoper und der Volksoper Wien sind geplant.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Voraussetzung für die Teilnahme: positiver Abschluss des Pflichtmoduls der Studieneingangsphase; empfohlen: paralleler Besuch des Aufbaumoduls "Wissenschaftliches Arbeiten".
Abschluss der LV: kontinuierliche Anwesenheit (maximal 3 Fehlstunden), Mitarbeit, Zwischentests und schriftliche Hausübungen, kurze schriftliche Abschlussarbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Ausgewählte Literatur liegt im Handapparat auf oder wird auf Moodle bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

gilt für I.3.4. - (M17)

Letzte Änderung: Sa 24.04.2021 00:19