Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

170710 UE Nur Hamlet. Versionen, Variationen, Visionen (2018S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Anmeldung: Die selbstständige Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase zu Semesterbeginn ist für die Teilnahme an dieser Lehrveranstaltung verpflichtend. Eine nachträgliche Anmeldung ist nicht möglich. Die Anmeldezeiten entnehmen Sie bitte unserer Homepage unter https://spl-tfm.univie.ac.at/studium/

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit: Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung. Studierende von der Warteliste können nachrücken.

Plagiate: Prüfungsleistungen und Prüfungszugänge, die durch das Verwenden unerlaubter Hilfsmittel oder durch absichtsvolles Plagiieren erlangt werden, werden laut Satzung der Universität Wien (§13, §74) nicht beurteilt, sondern im Sammelzeugnis untilgbar mit (X) bewertet. Dies ist auch nach bereits erfolgter Benotung rückwirkend möglich, wenn sich der Tatbestand des Plagiats erst im Nachhinein erweisen sollte. Als Plagiat gilt die absichtsvolle und undeklarierte Übernahme von fremdem geistigen Eigentum ohne Angabe der Quelle; der Begriff des Plagiats umfasst dabei wörtliche Zitate ebenso wie übersetzte Übernahmen und Paraphrasen.

Weitere Infos zum Studium finden Sie unter https://spl-tfm.univie.ac.at/

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 13.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Dienstag 20.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Dienstag 10.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Dienstag 17.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Dienstag 24.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Dienstag 08.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Dienstag 15.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Dienstag 29.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Dienstag 05.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Dienstag 12.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Dienstag 19.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Dienstag 26.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

„Auf mir wollt Ihr spielen, meine Grifflöcher wollt Ihr kennen, das Innerste meines Geheimnisses wollt Ihr aus mir herausreißen, zum Klingen wollt Ihr mich bringen von meinem tiefsten Ton bis zur höchsten Höhe meines Stimmumfangs; […] Verflucht, glaubt Ihr, daß man auf mir leichter spielen kann als auf einer Flöte?“ (Hamlet, III.2.)
"Hamlet" von William Shakespeare sei – so die heutige Forschung – 1600/1601 entstanden, sticht aus den Tragödien durch seine Länge heraus und besticht vorwiegend durch des Protagonisten Selbstgespräche und Dialoge. Der da spricht, ist und inszeniert sich als neuzeitliches Subjekt. Hamlet bietet sämtliches Panorama für das Tragische: Krieg, Brudermord, Mord und Selbstmord, Inzest, Sexualität, Rache, Theater im Theater. Dabei zeigt sich das Tragische als Subversion seiner selbst. Unzählige Bühneninszenierungen, Verfilmungen, Interpretationen und kreative Rezeptionen zeugen von dieser Attraktivität.
Die LV möchte Spuren von Interpretationen und deren ästhetischen Umsetzungen mit Fokus auf das 20. und 21. Jahrhundert anhand ausgewählter Akteur_innen (Carmelo Bene, Sarah Bernhardt, Kenneth Branagh, David Garrick, John Gielgud, Gustaf Gründgens, Ursula Höpfner, Asta Nielsen, Laurence Olivier, Angela Winkler, Wladimir Wyssozki etc.) aufnehmen, problematisieren und diskutieren.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Voraussetzung: permanente Mitarbeit und Diskussionsbereitschaft
beurteilt werden: Präsentation einschl. Handout, Reflexion einschl. Feedback, Abschlussgespräch

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

o.a. Teilleistungen zu gleichen Teilen

Prüfungsstoff

"nur" Hamlet

Literatur

zentral: William Shakespeare. Hamlet. Englisch/Deutsch empfohlen (mindest. kleine Reclam-Ausgabe)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:42