Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

170800 UE Masterarbeitsübung (2017W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 10 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

MI 11.10.2017 11.30-13.00 Seminarraum 4 2H558 UZA II Rotunde
MI 18.10.2017 11.30-13.00 Seminarraum 4 2H558 UZA II Rotunde
MI 25.10.2017 11.30-13.00 Seminarraum 4 2H558 UZA II Rotunde
MI 08.11.2017 11.30-13.00 Seminarraum 4 2H558 UZA II Rotunde
MI 15.11.2017 11.30-13.00 Seminarraum 4 2H558 UZA II Rotunde
MI 22.11.2017 11.30-13.00 Seminarraum 4 2H558 UZA II Rotunde
MI 29.11.2017 11.30-13.00 Seminarraum 4 2H558 UZA II Rotunde
MI 06.12.2017 11.30-13.00 Seminarraum 4 2H558 UZA II Rotunde
MI 13.12.2017 11.30-13.00 Seminarraum 4 2H558 UZA II Rotunde
MI 10.01.2018 11.30-13.00 Seminarraum 4 2H558 UZA II Rotunde
MI 17.01.2018 11.30-13.00 Seminarraum 4 2H558 UZA II Rotunde
MI 24.01.2018 11.30-13.00 Seminarraum 4 2H558 UZA II Rotunde
MI 31.01.2018 11.30-13.00 Seminarraum 4 2H558 UZA II Rotunde


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

INHALT
Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens, v.a. Themensuche und die Formulierung einer Fragestellung, Methodenwahl und Literaturrecherche, Arbeits- und Zeitplanung sowie Abfassen des Texts unter Einhaltung der formalen Voraussetzungen.

ZIELE
Ziel ist es, Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens zu vertiefen und anzuwenden. Die Studierenden sollen dazu befähigt werden, eigenständig ein Thema für ihre Abschlussarbeit zu suchen und die Fragestellung zu formulieren, geeignete Methoden für die Bearbeitung der Fragestellung zu wählen, Literatur zu recherchieren, einen Arbeits- und Zeitplan zu erstellen und den Text unter Einhaltung der formalen Voraussetzungen zu verfassen.

METHODE
Metadiskursive Methodiken: Besprechung der Methoden und Thesen der Masterarbeiten; Einschätzen eigener Aporien im Vergleich zu denen anderer Arbeiten. Erwerb der Fähigkeit zur selbständigen und methodischen Vorbereitung.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

PRÜFUNGSLEISTUNG
Erstellen eines Konzeptes für die eigene Masterarbeit (Ausarbeitung des Themas und mündliche Präsentation). Eine positive Note wird nur dann vergeben, wenn beide Teilleistungen positiv sind.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

MINDESTANFORDERUNGEN
Die Übung wird nach einem Punktesystem bewertet, das zu Beginn der Übung vorgestellt wird. Die Hälfte der Punkte werden für das Konzept und die aktive Teilnahme vergeben, die andere Hälfte für die Präsentation des eigenen Exposés.
In Summe positive Beurteilung der Einzelleistungen. Regelmäßige Teilnahme (Sie dürfen dreimal fehlen; wenn Sie nach Ihrer Anmeldung nicht teilnehmen möchten, müssen Sie sich wieder abmelden; wenn Sie sich nicht abmelden, müssen wir Sie trotzdem mit einem mangelhaft bewerten.
Beurteilungskriterien werden in der ersten Sitzung vorgestellt und sind auf Moodle einsehbar.

Prüfungsstoff

Literatur

VORBEREITENDE LITERATUR
Boeglin, Martha: Wissenschaftlich arbeiten. Schritt für Schritt. Gelassen und effektiv studieren, München: UTB, W. Fink, 2007.
Stary, Joachim/Kretschmer, Horst: Umgang mit wissenschaftlicher Literatur. Eine Arbeitshilfe für das sozial- und geisteswissenschaftliche Studium, Frankfurt a. M.: Cornelsen Scriptor, 1. Aufl. 1994, 2. Aufl. 2000.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:42