Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

180006 LPS Soziale Utopien seit der Renaissance (2016S)

5.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Written examination 6/29

Mittwoch 09.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 16.03. 15:00 - 17:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 06.04. 15:00 - 17:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 13.04. 15:00 - 17:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 20.04. 15:00 - 17:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 27.04. 15:00 - 17:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 04.05. 15:00 - 17:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 11.05. 15:00 - 17:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 18.05. 15:00 - 17:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 25.05. 15:00 - 17:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 01.06. 15:00 - 17:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 08.06. 15:00 - 17:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 15.06. 15:00 - 17:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 22.06. 15:00 - 17:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 29.06. 15:00 - 17:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In der Vorlesung werden zunächst Theorien über "Utopien" vorgestellt, dann folgt eine Übersicht von den klassischen Rennaissance-Utopien (Bacon, Morus, Campanella) zu den technischen und sozialistischen Utopien. Im letzten Drittel werden Dystopien - von Orwell bis Houllebecq - behandelt. Die Vorlesung wird regelmäßig durch seminaristische Diskussionen unterbrochen. Bewertet wird Mitarbeit und die schriftliche Arbeit.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit und schriftliche Prüfung. Notizen sind erlaubt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Skriptum und zentrale Punkte der Vorlesung

Literatur

Wilhelm Vosskamp Hg.) Utopieforschung, Richard Saage, Politische Utopien der Neuzeit, Scriptum

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA M 2.3
§ 57.2.4. Lektüreproseminar
UF PP 06 Philosophieren Lernen

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36