Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

180027 SE Wissenschaftstheorie (2017W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 12.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Donnerstag 19.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Donnerstag 09.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Donnerstag 16.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Donnerstag 23.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Donnerstag 30.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Donnerstag 07.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Donnerstag 14.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Donnerstag 11.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Donnerstag 18.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Donnerstag 25.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte: Mit unserem Seminar wollen wir allen Interessierten eine Einführung in die moderne Wissenschaftstheorie geben. Dabei werden sowohl die Anfänge und Klassiker der Disziplin als auch aktuelle Debatten behandelt. Im Vordergrund steht die gemeinsame Lektüre einzelner Schlüsseltexte: Von Mach und Peirce über Kuhn, Popper und den Wiener Kreis
bis hin zu wissenschaftlichem Realismus, Strong Programme und der »Stanford Disunity Mafia« sollen zentrale Positionen der Wissenschaftsphilosophie diskutiert und in Zusammenhang gebracht werden. Die Lehrveranstaltung zielt darauf ab, Neulinge wie Fortgeschrittene gleichermaßen mit wichtigen Problemfeldern und Begriffen philosophischer
Wissenschaftsreflexion vertraut zu machen. Engagement und Lesebegeisterung sind hierbei prüfungsrelevant und unbedingte Teilnahmevoraussetzung.

Methoden: Gemeinsame Lektüre und Diskussion der Texte. In jeder Sitzung werden dabei in der Regel zwei Texte von einzelnen Teilnehmern kurz und coram publico präsentiert und im Anschluss gemeinsam besprochen.

Ziele: Einführung in zentrale Probleme und Debatten der modernen Wissenschaftstheorie anhand von klassischen und rezenten Texten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige und aktive Teilnahme, Lektüre aller Texte (ca. 40 Seiten pro Sitzung), Übernahme von mehreren Impulsreferaten (ca. 10 Minuten) sowie zum Abschluss: die Verfertigung einer wissenschaftlichen Seminararbeit (20 Seiten).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Wird rechtzeitig in digitaler Form auf "moodle" zugänglich gemacht.

Literatur

Wird rechtzeitig zugänglich gemacht.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:42