Universität Wien FIND

180047 KU Anthropologie und Theorien der Staatsbildung (2019S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 19.03. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Dienstag 26.03. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Dienstag 02.04. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Dienstag 09.04. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Dienstag 30.04. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Dienstag 07.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Dienstag 14.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Dienstag 21.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Dienstag 28.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Dienstag 04.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Dienstag 18.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Dienstag 25.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Eines der pertinenten Probleme der anthropologischen Forschung stellt der Staat dar, das gesellschaftliche Umfeld in dem die ersten Staaten entstehen, verbunden mit der Wandlung in eine stratifizierte Gesellschaft, Verstädterung, systematische Kriegführung, etc. Als Philosophen sich noch um viele Aspekte der Welt gekümmert haben, also z.B. im 17. und 18. Jahrhundert, entstanden auch Modelle, wie dieses Thema zu denken sei. Zwei Denker sollen in der Lehrveranstaltung ausgedehnt zu Wort kommen: Thomas Hobbes und Jean-Jacques Rousseau. Sie mit neueren anthropologischen Forschungen zu kontrastieren, wird zeigen wie anregend ihre entsprechenden Ansätze waren.
Die LV wurde gemeinsam mit Frau Mag. Marianne Kubaczek konzipiert und wird auch gemeinsam mit ihr abgehalten werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheitspflicht, Mitarbeitet durch Diskussionsbeiträge, Abfassung von zwei Essays.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Thomas Hobbes: Vom Menschen – Vom Bürger (Elemente der Philosophie II/III). Eingeleitet und herausgegeben von Günter Gawlick, Hamburg: Meiner 1959.
Thomas Hobbes: Leviathan oder Stoff, Form und Gewalt eines kirchlichen und bürgerlichen Staates. Herausgegeben und eingeleitet von Iring Fetscher. Übersetzt von Walter Euchner, Frankfurt (Main): Suhrkamp 1989.
Jean-Jacques Rousseau: Diskurs über die Ungleichheit. Kritische Ausgabe des integralen Textes. Mit sämtlichen Fragmenten und ergänzenden Materialien nach den Originalausgaben und den Handschriften neu ediert, übersetzt und kommentiert von Heinrich Meier, Paderborn: Ferdinand Schöningh 1984 (UTB 725)
Jean-Jacques Rousseau: Vom Gesellschaftsvertrag oder Prinzipien des Staatsrechts, in: ders.: Kulturkritische und Politische Schriften, 1. Band, Berlin: Rütten & Loening 1989, S. 381-505.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: So 27.10.2019 13:07