Universität Wien
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

180047 VO-L Transformationen in die Religionsphilosophie (2022W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 10.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Montag 17.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Montag 24.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Montag 31.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Montag 07.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Montag 14.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Montag 21.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Montag 28.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Montag 05.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Montag 12.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Montag 16.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Montag 23.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Religionsphilosophie ist nicht nur politisch bedeutend - etwa durch die Reflexion auf die Möglichkeiten und Grenzen der Kommunikation zwischen Angehörigen verschiedener Religionen und Nicht-Religiösen -, sondern ich empfinde sie auch als eines der momentan lebendigsten Gebiete der Philosophie. Dass sich in der Religionsphilosophie so Interessantes abspielt, kommt meines Erachtens nicht zuletzt daher, dass sie sich auch außerhalb ihrer selbst informiert und immer schon informiert hat.

Die Vorlesung wird daher einen Schwerpunkt auf Einflüsse "von außen" legen. Sie wird einen gewissen Überblickscharakter haben, allerdings zugegebenermaßen die Auswahl nach meinen Vorlieben treffen.

Die Vorlesung wird hybrid angeboten. Der Ablauf ist folgendermaßen:
- ca. 35 Minuten Video von mir (Sie können das Video entweder am Anfang der Vorlesung im Hörsaal ansehen oder vorher zu Hause und dann später im Hörsaal erscheinen)
- ca. 35 Minuten Erläuterungen von mir zu einem zugehörigen Primär-Text und weiterführende Informationen (wird NICHT gestreamt oder aufgezeichnet - siehe aber Prüfungsstoff!)
- ca. 20 Minuten weitere Informationen und Möglichkeiten zur Nachfrage im Rahmen einer Diskussion (wird NICHT gestreamt oder aufgezeichnet)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

schriftliche Prüfung am Ende des Semesters mit offenen, aber eher kurz zu beantwortbaren Fragen
Unterlagen dürfen nicht verwendet werden

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für eine positive Note müssen mindestens 50% der Punkte erreicht werden.

Maximal erreichbare Punkte: 20
20-18 Punkte: sehr gut
17-16 Punkte: gut
15-12 Punkte: befriedigend
11-10 Punkte: genügend
9-0 Punkte: nicht genügend

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff sind NUR die Videos und die zugehörigen Primärtexte (alle Informationen dazu auf moodle zu finden)

Die ergänzenden Erläuterungen, die ich nur im Hörsaal gebe, richten sich an Interessierte und sind NICHT Prüfungsstoff.

Literatur

Beispiele (vorläufig; kann sich, auch in Abhängigkeit vom Interesse der Studierenden, noch ändern):
Anselms Proslogion
Pascals Pensées
Wittgensteins Vorlesungen über religiösen Glauben
Richard Kearneys The God who may be

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: So 18.06.2023 16:47