Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

180051 SE Philosophische Anthropologie (2016S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Philosophische Anthropologie als Bestimmung der Konstitutionsbedingungen der anthropologischen Verfassung verweist auf handlungskompetente Selbstorganisation im Sinne der kognitiven und praktischen Autonomie freier Subjekte. Den theoretischen Rahmen hiefür bietet Philosophie als Allgemeinwissenschaft. In ihr erschließt sich einerseits Kants Frage nach der Bestimmung des Menschen. Diese zeigt sich andererseits, folgt man Hegel, eingebunden in ein Sein, das sich als Werden offenbart und somit eine ontologische Voraussetzung für eine philosophisch relevante Rekonstruktion der Anthropogenese bildet.
Vor diesem Hintergrund lassen sich drei Dimensionen Philosophischer Anthropologie benennen: Philosophie und Anthropologie; Ontologie und Anthropologie; Anthropologie und Anthropogenese.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 10.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Donnerstag 17.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Donnerstag 07.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Donnerstag 14.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Donnerstag 21.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Donnerstag 28.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Donnerstag 12.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Donnerstag 19.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Donnerstag 02.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Donnerstag 09.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Donnerstag 16.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Donnerstag 23.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Donnerstag 30.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele: Systematische Aneignung von Grundfragen und Grundlagen der Philosophischen Anthropologie in drei Bereichen - Philosophie (als Allgemeinwissenschaft) und Anthropologie;

Ontologie und Anthropologie; Anthropologie und Anthropogenese.

Methode: Systematische Einführung durch den Lehrveranstaltungsleiter, Literaturstudium, Referate mit Diskussion und anschließender schriftlicher Bearbeitung in Form von Seminararbeiten

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Leistungskontrolle: Referate, aktive Mitarbeit, schriftliche Einzelarbeit (Seminararbeit)
Hilfsmittel: Angegebene und allenfalls darüber hinaus gehende Literatur, sofern im Rahmen der Seminarthemen situiert

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Referat und schriftliche Einzelarbeit (Seminararbeit)

Prüfungsstoff

Entsprechend der angegebenen, mündlich und schriftlich zu bearbeitenden Literatur

Literatur

PHILOSOPHIE UND ANTHROPOLOGIE:

Wilhelm Berger/Peter Heintel: Die Organisation der Philosophen, F.a.M. 1998
M. Heidegger: Was ist Metaphysik ?
H. Plessner: Elemente der Metaphysik, Hrsg.v. H.-U. Lessing, Berlin 2002
Kant: Logik / Einleitung
Kant: Anthropologie in pragmatischer Hinsicht

ONTOLOGIE UND ANTHROPOLOGIE

Hegel: Wissenschaft der Logik, Erstes Buch Die Lehre vom Sein
H.H. Holz: Helmuth Plessner und das Konzept einer dialektischen
Anthropologie, Bielefeld 2003
J. König: Studien im Grenzgebiet von Logik, Ontologie und
Sprachphilosophie, Tübingen 1969

ANTHROPOLOGIE UND ANTHROPOGENESE

H. Plessner: Die Stufen des Organischen und der Mensch
M. Tomasello: Die kulturelle Entwicklung des menschlichen Denkens
J. Rhemann.: Menschsein als Prozess, in: Ph. Schmidt/A. Weiberg (Hrsg.): Einheit
und Vielfalt der Gegenwartsphilosophie, Wien 2012
J. Rhemann: Wie lernen wir, fremde Absichten zu deuten ? In: DZPh 56 (2008)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA M 14, UF PP09, PP 57.3.7

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36