Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

180051 UE M-03 Übung zum Grundkurs Logik (2020W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 Ramharter , Moodle
3 Pearce , Moodle

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").
An/Abmeldeinformationen sind bei der jeweiligen Gruppe verfügbar.

Gruppen

Gruppe 1

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 12.10. 13:15 - 14:45 Digital
Montag 19.10. 13:15 - 14:45 Digital
Montag 09.11. 13:15 - 14:45 Digital
Montag 16.11. 13:15 - 14:45 Digital
Montag 23.11. 13:15 - 14:45 Digital
Montag 30.11. 13:15 - 14:45 Digital
Montag 07.12. 13:15 - 14:45 Digital
Montag 14.12. 13:15 - 14:45 Digital
Montag 11.01. 13:15 - 14:45 Digital
Montag 18.01. 13:15 - 14:45 Digital
Montag 25.01. 13:15 - 14:45 Digital

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele und Inhalte: der Stoff der Vorlesung wird durch Übungsaufgaben vertieft

Methode: Angaben zu Übungsaufgaben werden auf moodle wöchentlich zur Verfügung gestellt, von Studierenden bearbeitet und die Lösungen auf moodle hochgeladen; nach Ende der Abgabefrist lade ich richtige Lösungen für die Übungen und Rückmeldungen hoch

An einigen Terminen (aus den oben angebebenen!, ca. 4-5 Termine, nach Bedarf der Studierenden) wird es Online-Meetings geben, um Rückfragen zu stellen, Probleme zu besprechen, zusätzliche Erklärungen zu erhalten, etc. Diese Termine werden rechtzeitigen bekanntgegeben; es besteht bei 2 fixierten Terminen Online-Anwesenheitspflicht.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

zwei schriftliche Online-Tests (open book), 1. Test zur Aussagenlogik und Modallogik, 2. Test zur Modallogik und Prädikatenlogik,

Hausübungen müssen auf moodle hochgeladen werden, Anwesenheit bei den 2 verpflichtenden Online-Meetings

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

für ein positive Note erforderlich:
- mind. 2/3 der Aufgaben müssen bearbeitet sein
- Anwesenheit bei den zwei verpflichtenden Online-Meetings
- beide Tests müssen positiv sein (jeweils mind. 50% der Gesamtpunkte)
Die Note errechnet sich als Durchschnitt der Testnoten.
(Das Ausbessern eines negativen Tests durch einen Ersatztest ist u.U. möglich, zwei negative Testnoten bedeuten aber jedenfalls eine negative Endnote.)

Prüfungsstoff

Aufgaben wie in der Übung besprochen

Literatur

keine (den Übungen liegt wie der Vorlesung das Buch "Philosophical and Mathematical Logic" von Harrie de Swart zugrunde)

Gruppe 2

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 13.10. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 20.10. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 27.10. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 03.11. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 10.11. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 17.11. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 24.11. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 01.12. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 15.12. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 12.01. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 19.01. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 26.01. 18:30 - 20:00 Digital

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Übung dient dazu, sich mit dem Stoff der Vorlesung anhand konkreter Beispiele auseinanderzusetzen. Dazu werden wöchentlich selbständig Aufgaben zu lösen sein, welche dann auf moodle hochgeladen werden. Jene Aufgaben, die die Studierenden gelöst haben, werden von diesen in einer Kreuzerlliste (moodle) eingetragen.

Die Beispiele werden dann auf Basis der abgegeben Hausübungen und den sich daraus ergebenen Fragestellungen in den wöchentlichen online Einheiten (Zugang jeweils direkt über moodle zu den oben angegebenen Zeiten) von der LV-Leitung besprochen. Hierbei wird einerseits die Lösung selbst präsentiert, andererseits aber auch etwaige Fehler, die in den abgegebenen Beispielen vorkommen, behandelt. Zudem wird im Rahmen dieser Besprechung auch der Stoff der nächsten Übungsbeispiele behandelt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistung der Studierenden setzt sich aus der Mitarbeitsleistung (max. 24 Pkt.) und der Testleistung (max. 76 Pkt.) zusammen.

Die Mitarbeitsleistung ergibt sich aus der Anzahl der in der Kreuzerlliste eingetragenen Übungsbeispiele (max. 24 Pkt). Kreuze können dabei für all jene Beispiele gesetzt werden, für die eine Lösung (inklusive dokumentiertem Lösungsweg) auf moodle abgegeben wurde. (In Bezug auf diese Beispiele kann es auch zu direkten Nachfragen der LV-Leitung bei den Studierenden kommen!)

Die Testleistung wird auf Basis zweier schriftlicher Tests ermittelt (jeweils max. 38 Pkt.), welche in der Mitte und am Ende des Semesters online im Open-Book-Format abgehalten werden. D.h. es wird vorab ein Zeitfenster bekannt gegeben. Mit Beginn dieses Zeitfensters steht auf moodle ein Fragebogen zum Download bereit. Die Lösungen können hernach bis zum Ende dieses Zeitfensters wieder auf moodle hochgeladen werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für eine positive Beurteilung müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

- mindestens 60% der Übungsbeispiele müssen bearbeitet werden
- bei beiden Tests müssen jeweils mindestens 15 Punkte erreicht werden
- insgesamt müssen mindestens 50 Punkte erreicht werden

Prüfungsstoff

Die in der Übung besprochenen Inhalte und Beispiele.

Literatur

Den Studierenden werden neben den Beispielen auch wöchentlich Handouts zur Verfügung gestellt (moodle), die die Inhalte, auf denen die Beispiele aufbauen, nochmals kurz zusammenfassen.

Gruppe 3

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 14.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Mittwoch 21.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Mittwoch 28.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Mittwoch 04.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Mittwoch 11.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Mittwoch 18.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Mittwoch 25.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Mittwoch 02.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Mittwoch 09.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Mittwoch 16.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Mittwoch 13.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Mittwoch 20.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Mittwoch 27.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

This is an exercise course that accompanies the Fundamentals of Logic (Grundkurs Logik) course run by Professor Ramharter. The purpose of this exercise group is to practice the skills and techniques learned in Professor Ramharter’s course with special emphasis on being able to use these skills in wider philosophy.

Each week will consist of a worksheet followed by a virtual group meeting to discuss the problems on the sheet and any other questions arising for the content. The time in these sessions belongs to you. Whatever you are all struggling with, we will spend more time trying to understand. After each meeting I will release the solutions to the exercise in the form of a video where I solve the problems for you.

Please note that both teaching and assessment will be in English, not German.

Any questions can be direct to gareth.pearce@univie.ac.at

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

The course will be assessed by two exams. The first will be on propositional logic and the second will be on predicate and modal logics. The first exam will take place during the semester and the second in the exam period.

The exams will be take-home exams, but students are expected to complete them in a closed book fashion.To ensure that students treat the exam as closed book, a small number will be asked to take part in an additional verbal exam.

Worksheets will not count towards a final grade. The purpose of the worksheets is to give you an opportunity to practice and develop your skills, not to test you.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

The final grade will be determined equally by the two exams.

70% = 1
60% = 2
50% = 3
40% = 4
>40% = 5

Prüfungsstoff

Exam 1: translating natural languages into formal propositional languages. Basic model theory of propositional logic. Proving theorems in propositional logic.

Exam 2: Translation of natural languages into formal modal or quantified languages. Finite model theory for modal and propositional logic.

Literatur

Follows the readings of the Fundamentals of Logic course

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: So 13.12.2020 13:48