Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

180052 SE The Self: Contemporary Philosophical Perspectives (2018S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Veranstaltung am 15.05. ist ebenfalls Teil der Minimal Self-Tagung,
Studierende müssen diese Besuchen (mindestens 3 Vorträge)

ACHTUNG!! Am 26.06.2018 entfällt die Lehrveranstaltung

Dienstag 06.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 13.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 20.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 10.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 17.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 24.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 08.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 15.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 29.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 05.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 12.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 19.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2i NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalt:
Dieses Seminar widmet sich einer Auswahl aktueller philosophischer Zugänge zum Thema 'Selbst' mit einem Schwerpunkt auf Positionen, wonach alle Erfahrung, Gedanken und Handlungen ein sogenanntes 'Minimal Self' einschließen und voraussetzen. Im Seminar werden einige zentrale Beiträge aus aktuellen Debatten kritisch diskutiert. Bei der Konferenz 'Perspectives on the Minimal Self' wird es zudem Gelegenheit geben, Ideen mit einigen Autori*innen direkt auszutauschen. Die Konferenz ist Bestandteil des Seminars.

Methode:
- konzentrierte Lektüre von zentralen Artikeln und Buchkapiteln
- Einzel- und Gruppenpräsentation
- 'Kurzvorträge' des Seminar-Leiters
- Teilnahme an einer Konferenz
- detaillierte kritische Diskussion von Themen, Argumenten und Begriffen
- Schreiben eines Berichts zur Konferenz und eines kurzen Essays

Ziele:
Studierende lernen:
- zentrale philosophische Begriffe und Positionen zum Themengebiet der Natur des Selbst zu vermitteln
- philosophische Positionen zusammenzufassen und einen fokussierten, kohärenten, kritischen Standpunkt zu entwickeln
- strukturierte Präsentationen zu halten
- einen kurzen Aufsatz nach Maßgabe professioneller akademischer Journals zu verfassen
- Konferenz-Vorträge prominenter Philosoph*innen zusammenzufassen, zu vergleichen und kritisch zu diskutieren

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Einzel- oder Gruppenpräsentation
- 1500 Wörter umfassender Konferenzbericht
- 2500 Wörter umfassender Essay

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Anwesenheit bei mindestens sieben der elf Sitzungen
- Anwesenheit bei mindestens drei 90-minütigen Konferenz-Vorträgen
- Einzel- oder Gruppenpräsentation (Dauer max. 20 Min.) zu einer der Kern-Lektüren
- Verfassen eines 1500 Wörter umfassenden Konferenzberichts. Dieser soll mindestens drei der Konferenz-Vorträge von Thomas Fuchs, Marie Guillot, Martine Nida-Rümelin, Galen Strawson und Dan Zahavi zusammenfassen, vergleichen und kritisch beleuchten (40%).
- Verfassen eines 2500 Wörter umfassenden Essays (einschließlich Fußnoten, aber ausschließlich Bibliographie). Der Essay soll eine der Lektüren oder philosophischen Positionen die im Seminar behandelt werden kritisch diskutieren, unter Berücksichtigung der Vorgaben eines akademischen Journals. (60%)

Prüfungsstoff

Literatur

Für jede Sitzung werden zwei Kern-Lektüren vorbeireitet, entweder Journal-Artikel oder Buchkapitel. Diese sind auf moodle zugänglich. Zusätzliche Lektüre wird unter der Rubrik 'general reading' empfohlen.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36