Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

180056 SE Posthumanismus (2016W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Trans- und Posthumanismus sind zwei heterogene Bewegungen des ausgehenden 20. Jahrhunderts, die Diskurse aus Philosophie, Sozial- und Kulturwissenschaften, Informatik und KI-Forschung vereinen und sich an der Grenze von philosophischer Anthropologie und Technikphilosophie verorten lassen. Ihre Vertreter*innen begreifen sich in kritischer Distanz zum Renaissance-Humanismus sowie z. T. in der Tradition und Weiterführung des Programms der Postmoderne.
Der Transhumanismus (TH) will den Menschen weiterentwickeln und optimieren. Seine Methode ist die Transformation (des Menschen). Der Posthumanismus (PH), um den es in diesem Seminar geht, hingegen zielt auf eine Überwindung des Menschen und prognostiziert sein herannahendes Ende. Seine Methode ist die Kreation (einer artifiziellen Alterität). TH und PH überschneiden sich insofern, als auch der TH radikale Wesensänderungen des Menschen billigend in Kauf nimmt, sich diese aber nicht zum Ziel setzt. Die Zielvorstellung des TH ist ein "neuer Mensch", die des PH beruht für gewöhnlich auf artifiziellen Systemen.
Im PH kann man zwischen einer kritischen, philosophischen und einer populären Strömung differenzieren. Erstere hinterfragt in der Tradition des Poststrukturalismus und der Kritischen Theorie tradierte Dualismen und Kategorien, letztere fokussiert eher die Verschmelzung von Mensch und Maschine, die Erschaffung einer starken KI und den Eintritt des Menschen in ein neues Zeitalter - die Singularität.

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprachen: Deutsch, Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 05.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 12.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 19.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Dienstag 08.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3C, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/3. Stock, 1010 Wien
Mittwoch 16.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 23.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 30.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 07.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 11.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 18.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 25.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 01.02. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Qualifizierte Teilnahme (unbenotete Aufgabe/Portfoliomappe semesterbegleitend) als Voraussetzung für benotete Hausarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA M1; M3 A. Erkenntistheorie, Wissenschaftsphilosophie, Technik- u. Medienphilosophie; M5
HPS M4

Letzte Änderung: Mi 11.07.2018 15:38