Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

180057 PS Einführung in die Aristotelische Ethik (2011W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 06.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Donnerstag 13.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Donnerstag 20.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Donnerstag 27.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Donnerstag 03.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Donnerstag 10.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Donnerstag 17.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Donnerstag 24.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Donnerstag 01.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Donnerstag 15.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Donnerstag 12.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Donnerstag 19.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Donnerstag 26.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Aristotelische Ethik ist ein Entwurf zur Moralphilosophie, der bis heute lebhaft diskutiert wird. Aristoteles erläutert, was es bedeutet, ein gutes Leben zu führen und welche Tugenden dafür erforderlich sind. Zugleich beinhaltet die Ethik Anmerkungen zur Methodik, Grundlagen der Anthropologie und der Handlungstheorie. In diesem Seminar soll eine intensive Textlektüre, ergänzt um kommentierende Texte, im Vordergrund stehen.
Die Nikomachische Ethik des Aristoteles wird in Auszügen gelesen, so dass die zentralen Konzepte und Thesen diskutiert werden können.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Für Leistungsnachweise ist es erforderlich, eine Kurzpräsentation zu gestalten und die Klausur am Ende des Seminars erfolgreich zu absolvieren.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel er Veranstaltung ist eine konzentrierte Einführung in die grundlegenden Konzepte und Argumente der Aristotelischen Ethik.

Prüfungsstoff

Die Teilnehmer/innen werden in Kurzpräsentationen zu ausgewählten Passagen der Ethik Ihr Textverständnis präsentieren. Dann wird mit Bezug auf diese Präsentationen eine vertiefende Textinterpretation und eine Auseinandersetzung um die zentralen Konzepte und Argumente folgen.

Literatur

Zur Anschaffung empfohlen:
eine Ausgabe der Nikomachischen Ethik des Aristoteles.

Als Kommentar empfohlen:
Ursula Wolf, Aristoteles' Nikomachische Ethik, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgsellschaft 2002

Weitere Literatur wird im Handapparat zur Verfügung gestellt

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA M 6.1, § 3.2.3

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36