Universität Wien FIND

180068 LPS Descartes Lesen: Discours de la Méthode and Meditationes de Prima Philosophia (2018S)

Discours de la Méthode u. Meditationes de Prima Philosophia

5.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Unentschuldigte Abwesenheit in der ersten LV-Einheit führt zur automatischen Abmeldung. -- Sollten Sie in der ersten Einheit verhindert sein, schreiben Sie daher rechtzeitig an david.wagner@univie.ac.at !

Donnerstag 15.03. 15:00 - 17:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Donnerstag 22.03. 15:00 - 17:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Donnerstag 12.04. 15:00 - 17:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Donnerstag 19.04. 15:00 - 17:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Donnerstag 26.04. 15:00 - 17:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Donnerstag 03.05. 15:00 - 17:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Donnerstag 17.05. 15:00 - 17:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Donnerstag 24.05. 15:00 - 17:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Donnerstag 07.06. 15:00 - 17:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Donnerstag 14.06. 15:00 - 17:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Donnerstag 21.06. 15:00 - 17:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Donnerstag 28.06. 15:00 - 17:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel: Einführung in die Philosophie von René Descartes anhand detaillierter Lektüre und Beleuchtung des historischen Umfelds.

René Descartes (1595 - 1650) zählt zweifelsohne zu den wichtigsten Philosophen der Frühen Neuzeit.
Viele Aspekte seiner Philosophie wirken auch auf heutige Leser noch modern und aktuell, so zum Beispiel der autobiografische Duktus seiner Schriften oder die Methode des Gedankenexperiments. Neben einer Einführung in die Descartes'schen Problemstellungen versucht dieses Lektüreseminar auch auf Aspekte spätscholastischer Metaphysik einzugehen, denn aus der sich ergebenden Spannung wird erst deutlich, worin die Neuerungen in Descartes' Naturphilosophie bestehen.
Die Relevanz von Descartes für die Gegenwartsphilosophie wird in der zweiten Hälfte des Semesters behandelt, in der auch das Problem diskutiert werden soll, dass Descartes' Philosophie gerade im 19. und 20. Jahrhundert oft auf wenige Schlagwörter reduziert wurde, von denen der Körper-Geist-Dualismus das wohl berühmteste Beispiel darstellt.

Es handelt sich um ein Lektüreproseminar, d.h. wir werden das tun, was man im englisch-sprachigen Raum ein „close-reading” nennt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Teilnahme (höchstens 2 unentschuldigte Fehlstunden), regelmäßige Abgabe der Kommentare bzw. Exzerpte jeweils zwei Tage vor der LV, Impulsreferat, Mitarbeit.

Die einzelnen Textabschnitte werden zunächst von den Studierenden selbständig gelesen und kommentiert (1-2 Seiten pro Woche), um dann in der Gruppe nach einem Impulsreferat gemeinsam diskutiert zu werden. Alle behandelten Texte werden über die Lernplattform moodle zur Verfügung gestellt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung für die positive Beurteilung ist die Abfassung von zehn kurzen schriftlichen Exzerpten gemäß den Vorgaben der Lehrveranstaltungsleitung. Ein Impulsreferat zu einem der behandelten Texte reduziert die Anzahl der abzugebenden schriftlichen Arbeiten auf neun. -- Es besteht Anwesenheitspflicht, ein zweimaliges unentschuldigtes Fehlen ist gestattet. Jede Teilleistung wird eigenständig bewertet. Die schriftlichen Teilleistungen fließen zu 70%, aktive Mitarbeit an den gemeinsamen Diskussionen zu 30% in die Beurteilung der Lehrveranstaltung ein.

Prüfungsstoff

Literatur

Primärliteratur (wir arbeiten in diesem Lektüre-Proseminar mit den folgenden beiden Ausgaben):

Descartes, René: Discours de la méthode / Von der Methode des richtigen Vernunftgebrauchs und der wissenschaftlichen Forschung. Französisch/Deutsch. Übersetzt und herausgegeben von Christian Wohlers. Hamburg: Meiner, 2011. (ISBN: 978-3-7873-2148-3)

Descartes, René: Meditationen über die erste Philosophie. Übersetzt und herausgegeben von Christian Wohlers. Hamburg: Meiner, 2009. (ISBN: 978-3-7873-1886-5)

Alle behandelten Texte werden über die Lernplattform moodle zur Verfügung gestellt. Ihr Englisch sollte gut genug sein, um Sekundärliteratur zu verstehen. Falls Sie sich eines (oder beide) Bücher von Descartes kaufen möchten, wählen Sie bitte oben genannte Ausgaben (und nicht andere Übersetzungen, z. B. aus dem Reclam oder Anaconda-Verlag …).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:42