Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

180088 SE Jean-Paul Sartre | Entwürfe für eine Moralphilosophie (2016W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Jean-Paul Sartre hatte die kleine Schrift Vérité et existence (Wahrheit und Existenz) mit den Worten abgeschlossen: Ich suche also die Moral von heute. Ich versuche die Wahl zu erhellen, die ein Mensch 1948 von sich und der Welt treffen kann. - Jean-Paul Sartre behielt viele seiner Überlegungen zur Moralphilosophie bis zum Ende seines Lebens für sich. Vérité et existence wurde posthum 1989 erstmals auf Französisch veröffentlicht, 1998 erstmals auf Deutsch. Die 1947/1948 verfassten Cahiers pour une morale wurden ebenfalls erst posthum veröffentlicht, 1983 auf Französisch, als Entwürfe für eine Moralphilosophie im Jahr 2005 in der deutschen Erstausgabe.

Im Seminar werden ausgewählte Textstellen der Entwürfe im Close Reading analysiert und mit anderen Schriften Sartres in Beziehung gesetzt, interpretiert und diskutiert.

Details

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 07.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 14.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 21.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 28.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 04.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 11.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 18.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 25.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 02.12. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 09.12. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 16.12. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 13.01. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 20.01. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 27.01. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3B NIG 3.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel des Seminars ist ein kritisches Verständnis von Sartres Moralphilosophie. Zentrale Inhalte sind ausgewählte Texte der Entwürfe für eine Moralphilosophie. Zum Verständnis von Textstellen werden auch einige Aufsätze und Textstellen aus anderen Schriften Jean-Paul Sartres herangezogen. Die Texterschließung und -analyse der Entwürfe für eine Moralphilosophie sollen sowohl im Selbststudium erfolgen als auch im Seminar im gemeinsamen Close Reading zentraler Passagen und in der Diskussion erarbeitet werden. Texte sollen vor der Lehrveranstaltung gelesen werden und Kommentare zu den Texten auf Moodle hochgeladen werden. Zu Beginn jeder Lehrveranstaltungseinheit erfolgt eine einleitende und kontextualisierende Darstellung der Inhalte durch die Lehrveranstaltungsleiterin.
Erwartet wird von den SeminarteilnehmerInnen:
- das Verfassen von kurzen schriftlichen Arbeiten (wöchentliche Lektürereflexionen, 1 Seite / 300-500 Wörter)
- ein Impulsreferat (ca 8min) mit Handout zum Text
- eine abschließende schriftliche Reflexion (ca 3-5 Seiten, ca 2.000 Wörter)

In diesem Seminar kann auch eine Bachelorarbeit verfasst werden (ca 10.000 Wörter).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Leistungserfassung: Anwesenheit; Mitwirkung im Seminar, schriftliche Arbeiten;
Hilfsmittel: Ausgewiesene Primärliteratur und Sekundärliteratur, auf Moodle bereit gestellte Unterlagen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Durchgehende Anwesenheit, Termingerechte Abgabe der wöchentlichen Lektürereflexionen, Impulsreferat und Mitwirkung im Seminar, abschließende Reflexion.
Die Note setzt sich aus den Teilleistungen zusammen.

Prüfungsstoff

Siehe oben.

Literatur

Jean-Paul Sartre: Entwürfe für eine Moralphilosophie. Deutsch von Hans Schöneberg und Vincent von Wroblewsky. Deutsche Erstausgabe. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 2005.

Es wird vorausgesetzt, dass die SeminarteilnehmerInnen dieses Buch, das die zentrale Literatur des Seminars ist, erwerben.

Weitere Literatur wird in der ersten Sitzung bekannt gegeben und auf Moodle bereit gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA M 6.2, BA M 11, UF PP 09, PP 57.3.4

Letzte Änderung: Mo 20.03.2017 15:23