Universität Wien FIND

180094 LPS Locke Lesen: Versuch über den menschlichen Verstand (2016W)

5.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

John Locke (1632-1704) zählt zu den wichtigsten Vertretern des klassischen britischen Empirismus. Sein philosophisches Hauptwerk, der "Essay Concerning Human Understanding", erreichte schon zu seinen Lebzeiten vier Auflagen. Gottfried Wilhelm Leibniz, ein Zeitgenosse Lockes, der sehr konträre metaphysische Standpunkte vertrat, urteilte über das Werk, es sei "zweifellos das schönste philosophische Buch" seiner Zeit. -- Es handelt sich bei Lockes "Essay" um den detaillierten Versuch, die Grenzen des menschlichen Erkenntnisvermögens zu bestimmen. Nach einem ersten Überblick zum Werk werden wir uns in diesem Lektüreproseminar drei Themenbereichen intensiver widmen: John Lockes Ideentheorie, seinem gegen die Scholastik gewendeten Anti-Essentialismus und der Frage nach der persönlichen Identität.

Details

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Unentschuldigte Abwesenheit in der ersten LV-Einheit führt zur automatischen Abmeldung. -- Sollten Sie in der ersten Einheit verhindert sein, schreiben Sie daher rechtzeitig an david.wagner@univie.ac.at !

Dienstag 11.10. 12:30 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 18.10. 12:30 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 25.10. 12:30 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 08.11. 12:30 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 15.11. 12:30 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 22.11. 12:30 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 29.11. 12:30 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 06.12. 12:30 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 13.12. 12:30 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 10.01. 12:30 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 17.01. 12:30 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 24.01. 12:30 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 31.01. 12:30 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Einführung in die Philosophie von John Locke anhand detaillierter Lektüre und Beleuchtung des historischen Umfelds im ausgehenden 17. Jahrhundert.

Studierende lernen
- anhand klassischer und aktueller Texte Aspekte des philosophischen Hauptwerks von John Locke zu reflektieren,
- sich in Lockes Begriffswelt zu orientieren,
- Argumente nachzuvollziehen und kritisch zu hinterfragen.

Methoden: Die einzelnen Textabschnitte werden zunächst von den Studierenden selbständig gelesen und kommentiert (1-2 Seiten pro Woche), um dann in der Gruppe nach einem Impulsreferat gemeinsam diskutiert zu werden. Alle behandelten Texte werden über die Lernplattform moodle zur Verfügung gestellt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Teilnahme, regelmäßige Abgabe der Kommentare bzw. Exzerpte jeweils drei Tage vor der LV, Impulsreferat, Mitarbeit. Gute Englischkenntnisse erforderlich, da ein Teil der behandelten Sekundärliteratur nicht in Übersetzungen zugänglich sind.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung für die positive Beurteilung ist die Abfassung von zehn kurzen schriftlichen Arbeiten (Exzerpt, Kommentar) gemäß den Vorgaben der Lehrveranstaltungsleitung. Ein Impulsreferat zu einem der behandelten Texte reduziert die
Anzahl der abzugebenden schriftlichen Arbeiten auf neun. -- Es besteht Anwesenheitspflicht, ein zweimaliges unentschuldigtes Fehlen ist gestattet. Jede Teilleistung wird eigenständig bewertet. Die schriftlichen Teilleistungen fließen zu 70%, aktive Mitarbeit an den gemeinsamen Diskussionen zu 30% in die Beurteilung der Lehrveranstaltung ein.

Prüfungsstoff

Literatur

Die Sekundärliteratur wird über moodle zur Verfügung gestellt. Die im Proseminar verwendeten Primärtexte werden anhand dieser Ausgaben gelesen:

Locke, John (2006): Versuch über den menschlichen Verstand. 2 Bände. Übersetzt von Christian Winckler. Neubearbeiteter Nachdruck. Hamburg: Meiner.
Locke, John (1979): An Essay Concerning Human Understanding. Hg. u. mit Vorwort v. Peter H. Nidditch. Oxford: Oxford University Press.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA M 2.3
§ 57.2.4. Lektüreproseminar
UF PP 06 Philosophieren Lernen

Letzte Änderung: Mo 20.03.2017 15:23