Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

180111 SE Fachdidaktik Ethik (2017S)

Angewandte Ethik

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 06.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Montag 20.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Montag 27.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Montag 03.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Montag 24.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Montag 08.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Montag 15.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Montag 22.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Montag 29.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Montag 12.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Montag 19.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Montag 26.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In diesem Fachdidaktik-Seminar für Lehramtskandidaten/-innen wird gezielt auf die Praxis des Ethikunterrichts vorbereitet, indem ausgewählte Themenbereiche gemeinsam erarbeitet und präsentiert werden. Am Beispiel Sexualität wird demonstriert, wie Unterrichtseinheiten zu einer Bereichsethik aufgebaut werden können. Im Anschluss daran werden von den Seminarteilnehmern/-innen eigene Unterrichtseinheiten zu den folgenden Themen erarbeitet: 1. Wissenschaft und Technik, 2. Bioethik (Grenzen des Lebens), 3. Menschenrechte und Weltethos, 4. Tierethik, 5. Wirtschaftsethik, 6. Krieg und Frieden, Macht und Gewalt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aktive Mitarbeit, eine Präsentation/Unterrichtssequenz und das Verfassen einer Seminararbeit im Umfang von etwa zehn Seiten. Diese soll das inhaltlich und didaktisch aufbereitete Thema dokumentieren sowie den eigenen Lernprozess reflektieren. Außerdem soll darin eine kompetenzorientierte Maturaaufgabe erstellt werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Aktive Mitarbeit im Seminar;
Positive Beurteilung der Teilleistungen

Prüfungsstoff

Literatur

Empfohlene Literatur:

Nickl, Gertraud, Abitur-Wissen Ethik: Wissenschaft – Technik – Verantwortung. 2. Aufl. Freising: Stark 2010.
Mottier, Véronique, Sexuality. A Very Short Introduction. 1. Aufl. Oxford: Oxford University Press 2008.
Degele, Nina, Gender / Queer Studies. Paderborn: Wilhelm Fink & Co. Verlags - KG 2008.
Arendt, Hannah. Macht und Gewalt. 20. Aufl. München: Piper 2011.
Russell, Bertrand, Formen der Macht. Köln: Anaconda 2009.
Hobbes, Thomas, Leviathan. Frankfurt am Main: Ullstein 1976.
Joas, Hans, Die Sakralität der Person. Eine neue Genealogie der Menschenrechte. Berlin: Suhrkamp 2011.
Liessmann, Konrad Paul (HG.), Tiere. Der Mensch und seine Natur. Wien: Zsolnay 2013.
Liessmann, Konrad Paul (HG.), Geld. Was die Welt im Innersten zusammenhält? Wien: Zsolnay 2009.
Sandel, Michael J, Gerechtigkeit: Wie wir das Richtige tun. Berlin: Ullstein 2013.
Weber, Max, Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus. München: Beck 2013.
Pöltner, Günther, Grundkurs Medizin-Ethik. Wien: Facultas 2002.
Körtner, Ulrich H.J., Grundkurs Pflegeethik. Wien: Facultas 2004.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

PP 57.4.4
MA Ethik M03.1 FD Ethik
MA Ethik M03.2 LV für M03

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36